„Wozu eigentlich Urlaub?“ – Dem Burn-out-Syndrom entgegenwirken