medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    mamazone e.V. lässt als erste Patientinnen-Initiative zertifizierte Brustzentren online bewerten

    Augsburg, 28.11.2011. Wie gut ist Ihr Brustzentrum? Das fragt jetzt die Patientinnen-Initiative mamazone – Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V. in einer Online-Umfrage ihre 1800 Mitglieder. Ziel der Umfrage ist, Patientinnen die Entscheidung für das richtige Brustzentrum zu erleichtern. Die zertifizierten Brustzentren sollen außerdem eine faire Rückmeldung zur Qualität von Diagnostik und Therapie bekommen.

    mamazone e.V. ist die erste Patientinnen-Initiative, die ein solches Bewertungsangebot betreibt. Der Fragebogen ist zunächst nur im geschlossenen Mitgliederbereich der mamazone-Webseite zugänglich. Er umfasst zehn Themen, darunter: Auswahl des Brustzentrums, Diagnostikverfahren, stationäre Behandlung, Aufklärung über Behandlungsmöglichkeiten und Therapiekonzepte.

    Die Fragen wurden anhand der Zertifizierungsvorgaben für Brustzentren entwickelt. Die Umfrage soll Klarheit darüber bringen, ob die in den Vorgaben geforderte und beschriebene Qualität auch bei den Patientinnen ankommt und wahrgenommen wird. „Es geht uns nicht darum, einzelne Brustzentren an den Pranger zu stellen, sondern Frauen Orientierungshilfen zu geben“, so mamazone Vorstandsmitglied Annette Kruse-Keirath.

    Um die Ergebnisse vergleichbar zu machen, arbeitet der Fragebogen mit vorgegebenen Antworten zum Ankreuzen. Erst wenn zehn Bewertungen vorliegen, wird ein Brustzentrum auf der Bewertungsseite gelistet. Das Stärken-Schwächen-Profil bleibt für zwei Jahre im Mitgliederbereich zugänglich. Erst wenn der Datenpool groß genug ist, werden die Bewertungen veröffentlicht. „Das wird aber wohl eine Weile dauern“, sagt Annette Kruse-Keirath. „Aber je mehr Patientinnen mitmachen, desto schneller können wir auch erste Ergebnisse präsentieren“.

    mamazone – Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V. – ist eine Brustkrebsinitiative mit Sitz in Augsburg. In zahlreichen Projekten engagiert sich mamazone e. V. für die qualitätsgesicherte Brustkrebs-Früherkennung und die Anwendung moderner, wissenschaftlich fundierter Diagnostik- und Therapieoptionen. mamazone e.V. gilt mit mehr als 1800 Mitgliedern und einem wissenschaftlichen Beirat aus 28 Brustkrebsexperten als eine der größten und aktivsten Selbsthilfeinitiativen für Frauen mit Brustkrebs.

    Kontakt:

    mamazone – Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V.
    Max-Hempel-Straße 3
    86153 Augsburg
    Telefon: 0821-5213144 | E-Mail: buero@mamazone.de
    Internet: www.mamazone.de

    Pressekontakt:

    Tina Bühner – Kulturmagd PR
    Telefon: 0151 12 90 8000 | E-Mail: buehner@kulturmagd-pr.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet