medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    eMedical Predisposition: Wie anwendungsbereit sind niedergelassene Ärzte und ihr Praxismanagement für eHealth?

    eHealth auf dem Vormarsch?
    Das Vordringen von eHealth-Technologien im Gesundheitswesen ist inzwischen eine manifestierte Entwicklung und kein Trend mehr. Auch wenn bislang nur wenige konkrete Projekte umgesetzt wurden, ist in Anbetracht der Möglichkeiten und des Nutzens von einer zukünftig steigenden Anwendungsintensität auszugehen.
    Die Exploration „eMedical Predisposition“?
    Auch für Arztpraxen existiert bereits eine Vielzahl von Ansätzen, begonnen bei Cloud-basierten Praxissoftware-Systemen mit CRM-Funktion über Online-Videokonsulationen und App-gestützte Patientenkommunikation bis hin zur Wearable- und Home Monitoring-Optionen. Aber wie prädisponiert sind niedergelassene Ärzte und ihr Praxismanagement für die neuen Optionen? Die Exploration „eMedical Predisposition“ geht im Rahmen des Projektes „eMedical Practice Insights“ dieser Frage detailliert nach. Untersuchungsziele sind hierbei u. a.,
    – die Durchführung einer Standortbestimmung zum Grad der gegenwärtigen Einführungsbereitschaft und -fähigkeit von eLösungen in Arztpraxen,
    – zu analysieren, welche Praxismanagement-Faktoren in besonderem Maß ihren Einsatz fördern bzw. hemmen,
    – Empfehlungen zu generieren, welche Voraussetzungen der Praxisführung erfüllt sein müssen, damit Praxisteams eProjekte professionell einführen und produktiv nutzen können und
    – hierdurch die Schnittstelle zwischen Anbietern und Anwendern, die gegenwärtig noch unzureichend ausgeprägt ist, zu optimieren.
    Ein Praxisanalyse-System mit Anbieter-und Nachfrager-Nutzen?
    Die Datenerhebung erfolgt über eine speziell entwickelte, Fragebogen-gestützte Praxisanalyse (Valetudo Check-up© „eHealth-Praxismanagement“), in der in einer 360-Grad-Sicht unter Einbeziehung von Praxisinhaber(n), Medizinischen Fachangestellten und Patienten, ergänzt durch zuweisende Ärzte bei spezialisierten Praxen, die ePredisposition ermittelt wird. Tausend Praxisbetriebe werden in die Exploration eingebunden. Die Resultate dürften nicht nur für Mediziner, die sich mit der Nutzung von eHealth für ihre Betriebe beschäftigen (wollen), interessant sein, sondern auch für die Anbieter entsprechender Lösungen, die hierdurch konkrete Anhaltspunkte erhalten, wie der Bedingungsrahmen für ihre Angebote konkret aussieht.

    https://ifabsthill.wordpress.com/2015/04/27/emedical-predisposition-wie-...
    Quelle :

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet