medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Zwischen Wearables und Cloud: Die Angst niedergelassener Ärzte vor mHealth und eHealth

    Zwischen Wearables und Cloud: Die Angst niedergelassener Ärzte vor mHealth und eHealth

    Informations-Überflutung
    Gruppendiskussionen des Projektes „eMedical Practice Insights“ zeigen eine stark ausgeprägte Zurückhaltung niedergelassener Ärzte in Bezug auf eine Beschäftigung mit den mHealth- und eHealth-Optionen. Eines der von den Gruppen-Teilnehmern geäußertes Problem ist, dass sie gegenwärtig mit den
    Beschreibungen und Angeboten verschiedenster Lösungen, aber auch mit Ideen und Szenarien überschüttet werden. Jeder Anbieter möchte natürlich frühzeitig im Markt präsent sein und so kommt es zu einer für Ärzte fast unüberschaubaren Kumulation. Da die meisten Mediziner sich – wie in den Gesprächen ebenfalls deutlich wurde – bislang mit der Gesamtmaterie kaum beschäftigt haben, herrschen insgesamt Unsicherheit und Verwirrung.
    Vielfältige Befürchtungen
    Betrachtet man, die zu erwartenden zentralen Auswirkungen der verschiedenen eHealth- und mHealth-Optionen in ihrer Gesamtheit auf die Arbeit von Arztpraxen, kristallisiert sich als Haupteffekt heraus, dass sie die Schnelligkeit, Flexibilität, Produktivität und Patientenorientierung bei der Abwicklung von Praxis-Basisprozessen deutlich steigern und verbessern werden, das Wesen der ärztlichen Leistung bleibt jedoch unverändert. Aber genau das befürchten viele Mediziner. Ihre Angst ist, dass ?- Teile ihrer Leistungen durch Technik ersetzt werden, ?- sie in ihrem Handeln technischen Vorgaben folgen müssen und dass?- eine nur schwer beherrschbare Abhängigkeit von technischen Lösungen entsteht.
    Kommunikative Neuausrichtung
    Die Informationsleistung der eHealth-Anbieter und Interessensverbände muss deshalb neben allen Nutzendartstellungen darauf gerichtet sein, diesen Befürchtungen entgegenzuwirken: ?- digitale Medizin wird den Arzt nicht ersetzen, sondern ihn unterstützen,?- in der Kuration werden eine schnellere und umfassendere Anamnese, eine besser abgesichertere Diagnostik und vor allem eine adhärent angelegte Therapie-Partnerschaft die Versorgungsqualität steigern, ?- in der Prävention können Ärzte – die entsprechenden Rahmenbedingungen vorausgesetzt – als Gesundheitsberater fungieren und neue Marktsegment erschließen.

    Quelle: https://ifabsthill.wordpress.com/2015/05/04/zwischen-wearables-und-cloud...

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet