medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Zahnersatz aus dem Computer

    Maßgeschneiderter Zahnersatz in nur einer Stunde!
    Zahnkiller Nummer Eins: Karies. Rund 85 Millionen Diagnosen werden pro Jahr gestellt. Moderne Hochleistungscomputer und eine neu entwickelte Hochleistungskeramik machen es jetzt möglich, solche Defekte in nur einer Stunde zu versorgen. Dieses neuartige Verfahren nennt sich CEREC 3D. Das besondere hierbei ist, dass Inlays, Teilkronen und auch Kronen
    "biogenerisch" hergestellt werden, d.h. exakt nach dem Vorbild der Natur. Bisher war die Herstellung und Anpassung dieser Art von Zahnersatz eine zeitaufwändige und kostspielige Prozedur: Kieferabdrücke waren nötig, Provisorien wurden eingesetzt und auf das Dentallabor musste gewartet werden.

    "Mit dem neu entwickelten CEREC 3D-Verfahren lässt sich Zahnersatz jetzt schneller und vor allem preiswerter herstellen", erklärt Dr. MSc. MSc. Thomas Jung, aus der Zahnklinik Jung in Pfungstadt. Der Zahn wird mit einer 3-D-Kamera genau vermessen. Anschließend werden die Bilder mit Hilfe der neuesten Computersoftware ausgewertet und die perfekte Passform des
    Zahnersatzes errechnet. Die gewonnen Daten werden per Funk an eine Schleifmaschine übermittelt, die dann die Füllung in zehn Minuten vollautomatisch aus einem Keramikblock herausfräst. Die maßgeschneiderte CEREC-Restauration kann sofort problemlos in das Zahnloch eingesetzt werden.

    "In nur einer Stunde ist der Zahn mit dem neuen Zahnersatz versorgt und von den natürlichen Zähnen kaum zu unterscheiden", so Dr. Jung. Weitere Vorteile: Keramik-Inlays werden höchsten ästhetischen und funktionellen Ansprüchen gerecht. Zudem sind sie biokompatibel und zeichnen sich durch extrem lange Haltbarkeit aus.

    Zahnklinik Jung
    City-Passage 1-6
    64319 Pfungstadt
    Tel.: 06157-6050
    info@zahnklinik-jung.de
    http://www.zahnklinik-jung.de
    Mit einer Fläche von 2000 Quadratmeter und 50 Mitarbeitern gehört die Zahnklinik Jung in Pfungstadt zu den fünf größten, privat geführten Zahnkliniken Deutschlands. Die Klinik wurde im Jahr 1990 von den Zwillingsbrüdern Dr. MSc. MSc. Andreas Jung und Dr. MSc. MSc. Thomas Jung gegründet. Leistungsschwerpunkte sind die Implantologie, die ästhetische Zahnmedizin sowie individuell optimierte Gesamtsanierungskonzepte, auf Wunsch auch in einer schonenden Vollnarkose (TIVA). Zudem verfügt die Zahnklinik über ein eigenes hoch modernes Meisterlabor mit 14 Mitarbeitern und modernster CAD/CAM Technik.
    Zahnklinik Jung
    Dr. Jung
    City-Passage 1-6
    64319 Pfungstadt
    06157 6050

    http://www.zahnklinik-jung.de
    info@zahnklinik-jung.de

    Pressekontakt:
    flash Marketing & Events
    Ralf Immel
    City-Passage 6
    64319 Pfungstadt
    ralf.immel@flash-me.eu
    0173 6815232
    http://www.flash-me.eu

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet