medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Zahnarztangst früh besiegen - Vorsorge und Umgang mit Ängsten

    Schreiende Kinder, schiefe Zähne, tiefe Löcher: Viele Patienten, große wie kleine, meiden den Zahnarzt oder gehen oft erst zu spät hin. Ängste stellen dabei ein großes Problem dar. Anlässlich des Tages der Zahngesundheit am 25. September 2011 mit dem Motto „Gesund beginnt im Mund – je früher, desto besser!“, rät Zahnarzt und Implantologe Milan Michalides, Gründer der Zahnarztpraxis Michalides & Lang in Stuhr bei Bremen: „Regelmäßige Untersuchungen nicht vernachlässigen. Wer erst einmal einige Jahre nicht beim Zahnarzt war, dem fällt es oft schwer, einen neuen Termin zu vereinbaren.“

    Junge Patienten früh heranführen
    Bei Kindern empfiehlt es sich, bereits mit Durchbruch der ersten Milchzähne den Zahnarzt aufzusuchen. Frühzeitiges Heranführen und Gewöhnen an die fremde Situation beugt späteren Ängsten vor. Kleine Geschenke im Anschluss an die Behandlung leisten manchmal zusätzliche Unterstützung. „Ebenfalls wichtig: Bei Jugendlichen auf die Zahnarztbesuche achten“, sagt Milan Michalides. Vor allem Heranwachsende neigen teilweise dazu, Zahnspangen und Behandlungen abzulehnen. Hier stehen die Eltern in der Pflicht, Kontrolle auszuüben und ihren Nachwuchs zu Zahnarztbesuchen zu begleiten.

    Regelmäßige Kontrollbesuche
    Auch erwachsene Patienten beugen Schäden am besten durch jährliche Untersuchungen und gewissenhafte Zahnpflege vor. Tritt doch einmal ein kleiner Kariesherd oder eine leichte Zahnfleischentzündung auf, besteht kein Grund zur Sorge. Solche Beschwerden lassen sich in der Regel schmerzfrei beheben. Den Gang zum Zahnarzt nur nicht aufschieben, denn kleine Probleme verschlimmern sich manchmal schnell.

    Spezialisten helfen weiter
    Bei größeren Schäden oder mit beginnenden Ängsten gilt: So schnell wie möglich einen Termin vereinbaren. Herauszögern fördert die Hemmungen nur unnötig. Für Patienten, die bereits große Furcht verspüren, empfiehlt es sich, einen auf Angstpatienten spezialisierten Experten aufzusuchen. Milan Michalides nutzt zunächst ausführliche Gespräche, um Probleme zu erkennen und Behandlungen zu planen. Im Anschluss führt er gegebenenfalls Operationen unter Vollnarkosen durch, wenn Sanierungen kompletter Zahnreihen anstehen. „Anästhesie ermöglicht schnelle, unkomplizierte Eingriffe. Durch stressfreie Behandlungen reduzieren sich auch die Ängste der Patienten“, erklärt der Zahnarzt abschließend.

    Weitere Informationen unter www.praxis-michalides.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet