medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Zahnärztekammer Schleswig-Holstein: Über 1200 Teilnehmer zur 56. „Sylter Woche“

    Einmal mehr beweist sich in dieser Woche der renommierte Ruf der alljährlichen Fortbildungstagung der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein auf der Insel Sylt: Mit mehr als 1200 Zahnärzten und Zahnarzthelferinnen ist die „56. Sylter Woche“ wieder ausgebucht, wobei die Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet und sogar aus Österreich, der Schweiz und Norwegen anreisten. Sie werden sich noch bis Freitag zum diesjährigen Thema „Schöne Zähne“ fortbilden. „Die Tagung beleuchtet den ästhetischen Aspekt unter funktioneller Sichtweise, wobei die Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Zahnmedizin bei der Fortbildung unser versierter wissenschaftlicher Partner ist“, erläutert Dr. Michael Brandt, Präsident der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein.

    17 renommierte Referenten gestalten die vielfältigen Vorträge und Workshops im Westerländer Congress-Centrum Sylt, die thematische Bandbreite reicht von der „Harmonie des Gesichts durch Kieferchirurgie“ bis hin zu „Digitalen Möglichkeiten zur Planung von Zahnästhetik“. Ergänzend dazu präsentiert eine Vielzahl von Herstellern ihre Produktneuheiten im Rahmen einer Dentalausstellung.

    Zur Tagungseröffnung freute sich Kammerpräsident Dr. Michael Brandt besonders, Schleswig-Holsteins Gesundheitsministerin Kristin Alheit als Ehrengast begrüßen zu können. In ihrem Grußwort verzichtete die Ministerin auf politische Aussagen und akzentuierte stattdessen die Bedeutung der Zahngesundheit im Alter sowie den exzellenten Ruf der Tagung auf Sylt, die Insel biete dafür „eine hervorragende Kulisse“.

    Der amtierende Bürgermeister der Gemeinde Sylt Carsten Kerkamm bedankte sich nicht nur für die langjährige Treue der Zahnärztekammer zu Sylt, sondern auch für Unterstützung des Projekts „Sylter Familien in Not“. Zugleich betonte er, man solle sich von negativen Schlagzeilen über Sylter Themen in der bundesweiten Presse nicht irritieren lassen: „Vieles wird deutlich übertrieben dargestellt.“ Stattdessen appellierte Kerkamm: „Erkunden Sie diese schöne Insel, kommen Sie wieder, erzählen Sie es anderen!“

    In seiner Eröffnungsansprache sprach sich der Kammerpräsident nachhaltig gegen die gesetzliche Fortbildungspflicht für Zahnärzte aus. „Vertrauen Sie der Profession, vertrauen Sie der Selbstverwaltung und stoppen Sie die Versozialrechtlichung“, richtete Brandt deutliche Worte an Ministerin Alheit. Darüber forderte er, die Bundeszahnärztekammer am Stiftungsvorstand des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen zu beteiligen: „Qualitätssicherung ist unstreitig eine Kammeraufgabe!“

    Den – traditionell fachfremden – Eröffnungsvortrag hielt Prof. Dr. Wolfgang J. Duschl. Der Direktor des Instituts für Theoretische Physik und Astrophysik der Kieler Christian-Albrechts-Universität führte dem Auditorium dabei „Unsere Zukunft im Universum“ vor Augen. So sind die Zuhörer nun um einige Erkenntnisse reicher – etwa, dass sich das Universum seit gut 13 Milliarden Jahren immer mehr und immer schneller ausdehnt oder dass die Sonne altert: „In etwa fünf Milliarden Jahren“, so der Referent augenzwinkernd, „wird es mit der strahlenden Herrlichkeit auf Erden dann vorbei sein.“

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet