medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Wissenschaftliche Belege für die Homöopathie

    Moderne Theorien und klinische Forschungsergebnisse zeigen, warum und wie sie wirkt
    Die Geschichte der Homöopathie ist einerseits geprägt vom Kampf um Anerkennung, andererseits aber von dem Bedürfnis, diese aufkommende Therapiemethode bereits im Keim zu ersticken. Der Autor und Heilpraktiker Sven Sommer zeigt dagegen an aktuellen Studien, wie modern die homöopathischen Methoden eigentlich sind und wie sich ihre erstaunlichen Erfolge wissenschaftlich erklären lassen.

    Homöopathie und Schulmedizin zum Wohle des Einzelnen einsetzen
    "Mir geht es nicht darum, die etablierte Medizin zu verteufeln und die Homöopathie als einzig wahre Therapieweise hochzujubeln. Mein Wunsch ist es vielmehr, dass zukünftig naturheilkundliche und schulmedizinische Maßnahmen zum Wohl des Einzelnen gemeinsam eingesetzt werden." Das stellt der bekannte Homöopathie-Experte, dessen Bücher über 1,5 Millionen Mal verkauft wurden, am Anfang seines neuen Buches "Homöopathie. Warum und wie sie wirkt" klar. Und er hofft, "mit diesem Buch einen kleinen Beitrag dazu leisten zu können, dass in einem modernen Gesundheitswesen der Homöopathie ein fester Platz an der Seite der konventionellen Medizin eingeräumt wird."

    Wenn die Schulmedizin nicht mehr weiterweiß ...
    Nachdem die Homöopathie bereits in ihrer Anfangszeit der damaligen Schulmedizin weit überlegen war, könnte es ihr auch jetzt wieder gelingen, das medizinische Establishment in seinen Grundfesten zu erschüttern. Wie gut dokumentierte Fälle belegen, können Homöopathen nicht nur Bagatellkrankheiten wie Schnupfen und Blähungen behandeln, sie sind oftmals gerade dort erfolgreich, wo die konventionelle Medizin nicht mehr weiterweiß oder nur Behandlungsmethoden mit einem teilweise sehr hohen Risiko an Nebenwirkungen und Komplikationen zu bieten hat. Der Grundgedanke der homöopathischen Heilmethode lautet nämlich "Similia similibus curentur" ("Ähnliches möge mit Ähnlichem geheilt werden"). Diesem Wirkprinzip zufolge vermag eine Substanz, die bei einem gesunden Menschen bestimmte Krankheitssymptome hervorruft, einen Kranken mit denselben oder ähnlichen Symptomen zu heilen.

    Breites Einsatzgebiet der Alternativmedizin
    Nutzer homöopathischer Mittel berichten von der erfolgreichen Anwendung vor allem bei Erkältungen und grippalen Infekten. Daneben werden Homöopathika gegen ein breites Spektrum verschiedenster Krankheitsbilder eingesetzt: von Magen- und Verdauungsbeschwerden, Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit über Nervosität, Hautkrankheiten und Kreislaufstörungen bis hin zu Bronchitis. Aber auch zur Unterstützung bei der Genesung von Krankheiten und bei der Behandlung von Sportverletzungen kommt die Homöopathie zum Einsatz.

    "Galileo-Effekt" der Homöopathie?
    Ein möglicher Wirkmechanismus homöopathischer Mittel wird heute in deren Fähigkeit gesehen, komplexe Regelkreissysteme zu regulieren. Das bedeutet, dass bereits kleinste Dosen ausreichen, um in das gestörte System einzugreifen oder präventiv zu wirken. Ein anderes Modell geht davon aus, dass die Homöopathie biologische Mechanismen stimuliert, die dem Menschen helfen, sich besser an Umweltbedingungen zu gewöhnen. Im Zeitalter der Informationstechnologie kann die Homöopathie darüber hinaus als Vorreiterin gelten, die Bedeutung biophysikalischer Effekte und elektromagnetischer Einflüsse auf Zellebene erkannt zu haben. So könnte im Bezug auf die Homöopathie durchaus von einem "Galileo-Effekt" gesprochen werden, deren Rehabilitierung neue Perspektiven für die Wissenschaft eröffnet.

    Sven Sommer
    Homöopathie. Warum und wie sie wirkt
    - Heilwirkung und Anwendung der Globuli
    - Die zehn wichtigsten Konstitutionstypen
    - 180 bewährte Behandlungstipps
    Mankau Verlag, 1. Aufl. Mai 2011
    14,95 EUR (D) / 15,40 EUR (A), Broschur, 15,1 x 23,5 cm, 335 S.
    ISBN 978-3-938396-73-5

    LINK-EMPFEHLUNGEN:
    * Interview mit Sven Sommer: "80 Prozent der veröffentlichten Experimente sprechen für die Homöopathie": http://www.mankau-verlag.de/forum/content/homoepoathie-wirksamkeit-anwen...
    * Informationen und Leseprobe zum Buch \"Homöopathie. Warum und wie sie wirkt\": http://www.mankau-verlag.de/verlagsprogramm/gesundheit/sommer-sven-homoe...
    * Mehr zum Autor Sven Sommer: http://www.mankau-verlag.de/autoren/autoren-q-z/sommer-sven/
    * Neues Internetforum mit Sven Sommer: http://www.mankau-verlag.de/forum/forum.php
    Der Mankau Verlag wurde im Jahr 2004 gegründet. Unter dem Motto "Bücher, die den Horizont erweitern" veröffentlicht das oberbayerische Verlagshaus Ratgeber aus den Bereichen Gesundheit, Heilung und Lebenshilfe.
    Mankau Verlag GmbH
    Raphael Mankau
    Obermarkt 14-16
    82418 Murnau a. Staffelsee
    kontakt@mankau-verlag.de
    +49 (0) 88 41 / 62 77 69-0
    http://www.mankau-verlag.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet