medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Welche Auswirkungen haben Computerspiele auf die Gesundheit?

    Computergames sind eine Art der Freizeitgestaltung der sehr viele Menschen nachgehen. Hierbei kann man einfach mal dem Alltag entfliehen und etwas Abschalten.

    So weit so gut: Doch haben Games auch negative Auswirkungen auf den eigenen Gesundheitszustand? Diese Fragen möchten wir hier einmal etwas genauer beleuchten.

    Sitzhaltung und Co

    Grundsätzlich ist das Zocken meist eine sitzende Tätigkeit. Bedenkt man, dass viele Menschen schon auf der Arbeit oder in der Schule mehr oder weniger den ganzen Tag sitzen, so ist es natürlich nicht unbedingt förderlich, wenn man dies auch noch in seiner Freizeit tut. Allerdings kann man die eventuell daraus resultierenden gesundheitlichen Auswirkungen auch dadurch minimieren, dass man an seiner Sitzhaltung arbeitet und versucht so vor dem PC zu sitzen, dass dies einer möglichst gesunden Körperhaltung entspricht. Außerdem gibt es auch Games für Spielekonsolen, bei denen man vor der Konsole steht oder diese sogar per Gesten steuern. Hier entfällt dann der gesundheitliche Nachteil eventueller Haltungsschäden.

    Die Einflüsse auf das Auge

    Eine Sache über die im Hinblick auf die Computernutzung recht wenig diskutiert wird sind mögliche Augenschäden. Diese können natürlich dadurch auftreten, dass man sehr lange auf sehr kurze Distanzen blickt und dem Auge so wenig Abwechslung bietet. Eine Sache hat sich in dieser Hinsicht jedoch in den letzten Jahren erheblich verbessert: Röhrenmonitore oder Röhren-TVs sind so gut wie aus der Welt verschwunden! Diese Geräte waren besonders schädlich für das Auge.

    Soziale und psychische Einflüsse

    Wichtig ist beim Thema Computerspiele natürlich auch der psychische Aspekt. Schnell kann man von Games mehr oder minder abhängig werden oder sozial vereinsamen. Dies ist jedoch ein Punkt, den der Gamer selbst voll und ganz in der Hand hat und steuern kann.

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet