medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Weihnachtsspende für hörgeschädigte und taubblinde Kinder: Cochlear unterstützt Schul-Neubau der Stiftung St. Franziskus

    Weihnachtsspende für hörgeschädigte und taubblinde Kinder: Cochlear unterstützt Schul-Neubau der Stiftung St. Franziskus in Heiligenbronn

    Weihnachtszeit, Spendenzeit. – Bei Cochlear, dem Weltmarktführer für implantierbare Hörlösungen, hat die Weihnachtsspende für den guten Zweck bereits Tradition. In diesem Jahr unterstützt das Unternehmen die Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn, die derzeit eine neue Schule für sinnesbehinderte Kinder errichtet und beim Projekt "Wir machen Schule. Machen Sie mit." um dringend benötigte Helfer wirbt. Der Neubau am Standort Heiligenbronn soll hörgeschädigten und taubblinden Schülerinnen und Schülern schon bald ein optimales Lernumfeld bieten.

    Seit über 150 Jahren unterhält die Stiftung St. Franziskus Schulen für hörgeschädigte und blinde Kinder. Der Schulaltbau in Heiligenbronn, dem das zuständige Regierungspräsidium bereits vor Jahren die Schulfähigkeit absprach, wird allein aus Mangel an Alternativen immer noch genutzt. Das Gebäude wurde vor etwa 100 Jahren errichtet. Räumliche Gegebenheiten entsprechen längst nicht mehr den zeitgemäßen Standards. Die Kosten für den nun entstehenden Neubau belaufen sich auf zwölf Millionen Euro, von denen das Land Baden-Württemberg ganze vier Millionen übernimmt. Ziel des Spendenprojektes „Wir machen Schule, machen Sie mit.“ ist es, insgesamt eine Million Euro an Spendengeldern zu sammeln.

    „Ein Vorhaben, zu dessen Gelingen wir mit unserer traditionellen Weihnachtsspende sehr gerne beitragen“, so Thomas Topp, Leiter der Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG. „Bereits vor einigen Jahren haben wir bei Cochlear entschieden, auf den vielerorts üblichen Versand von Weihnachtspostkarten zu verzichten und das Budget stattdessen für einen guten Zweck zu spenden. Diesmal soll das Geld dem Schulprojekt der Stiftung St. Franziskus zugutekommen.“

    Der entstehende Schul-Neubau wird zum einen die Heiligenbronner Hörgeschädigten-Schule beherbergen, in der aktuell 200 Schülerinnen und Schüler vom 6. Lebensjahr bis zum Hauptschulabschluss lernen. Zum anderen wird der Bau auch einen Teil der Heiligenbronner Blinden-Schule, das so genannte Taubblinden-Zentrum, beherbergen. In ihm werden derzeit etwa 20 hör-seh-geschädigte bzw. taubblinde Kinder und Jugendliche unterrichtet.

    „Natürlich freuen wir uns sehr über die Spende, mit der Cochlear unser Projekt unterstützt“, so Andreas Precht, Leiter Referat Sozialmarketing bei der Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn. „Und es freut uns, dass diese Unterstützung von einem Unternehmen kommt, das als führender Anbieter implantierbarer Hörlösungen in besonderer Weise mit den Schülern unserer Einrichtung verbunden ist. Heute trägt ein Großteil von ihnen Cochlea-Implantate. Diese Lösungen sind eine wichtige Grundlage für die tagtägliche individuelle Förderung der Kinder.“

    Weitere Informationen sowie Bildmaterial finden Sie unter www.cochlear.de. Informationen zum Schul-Projekt der Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn finden Sie unter www.wir-machen-schule-machen-sie-mit.de

    Redaktioneller Hinweis:

    Die Firma Cochlear ist weltweiter Marktführer für die Entwicklung und Herstellung von Cochlea-Implantaten (CI). Die bahnbrechende Technologie dieser CI-Systeme ermöglicht es Kindern und Erwachsenen mit hochgradigem und an Taubheit grenzendem Hörverlust wieder zu hören. Darüber hinaus entwickelt und vermarktet das Unternehmen weitere implantierbare Hörlösungen für verschiedene Arten des Hörverlustes.

    Seit über 30 Jahren führt Cochlear die Forschungsarbeit des australischen Medizin-Professors Graeme Clark, dem Erfinder des mehrkanaligen Cochlea-Implantats, fort und vermarktet CI-Systeme in mehr als 100 Länder. Die Hörlösungen von Cochlear haben bis heute über 250.000 Menschen wieder näher an ihre Familien und Freunde herangeführt. Dabei garantiert Cochlear allen Nutzern seiner Produkte eine lebenslange Partnerschaft mit Aktualisierungen und Weiterentwicklungen der Technologien.

    Die branchenweit größten Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie kontinuierliche Zusammenarbeit mit international führenden Forschern und Experten sichert Cochlear seine Spitzenposition in der Wissenschaft des Hörens. Das Unternehmen beschäftigt derzeit weltweit über 2.500 Mitarbeiter. Sitz der deutschen Niederlassung von Cochlear ist Hannover. Weitere Informationen unter www.cochlear.de.

    Das Cochlea-Implantat wird unter die Kopfhaut des Patienten eingesetzt und reicht bis in dessen Innenohr. Es wandelt gesprochene Worte und andere akustische Signale in elektrische Impulse um. Durch diese Impulse wird der Hörnerv stimuliert, der sich in der Hörschnecke, der so genannten Cochlea, befindet. Zu jedem CI gehört außerdem ein Soundprozessor mit Sendespule, der wie ein Hörgerät hinterm Ohr getragen wird. Gehörlos geborenen Kindern sowie hochgradig hörgeschädigten Kindern und Erwachsenen eröffnet das CI den Zugang zur Welt des Hörens und der gesprochenen Worte.

    s. www.cochlear.de

    Bildunterschrift: Sie sollen bald ein besseres Lernumfeld erhalten –Schülerinnen und Schüler der Hörgeschädigten-Schule der Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn (Foto: Stiftung St. Franziskus)

    Pressekontakt:

    Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG, Durdane Erseker, Tel.: +49 (0)511 542 77 225, E-Mail: derseker@cochlear.com

    PR-Büro Martin Schaarschmidt, Tel.: +49 (0)30 65 01 77 60, E-Mail: martin.schaarschmidt@berlin.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet