medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Wechseljahresproblem Vaginaltrockenheit - Neu in der Apotheke: Remifemin® FeuchtCreme

    Während der Wechseljahre müssen Frauen mit so manch unangenehmen Begleiterscheinungen rechnen. Hitzewallungen, Schlafstörungen und nervöse Unruhe gehören für viele Frauen zum Alltag. Weniger bekannt ist dagegen: Auch Scheidentrockenheit, begleitet von Juckreiz und Brennen im Intimbereich, beeinträchtigt häufig das weibliche Wohlbefinden. Mit dem Medizinprodukt Remifemin® FeuchtCreme gibt es ab dem 1. Oktober wirksame und verträgliche Hilfe gegen Vaginalbeschwerden, rezeptfrei in der Apotheke.

    Die hormonellen Veränderungen während der Wechseljahre können sich auf die Vaginalgesundheit auswirken. Durch die Abnahme der Östrogenproduktion lässt auch die Produktion der Scheidenflüssigkeit nach und die Scheidenschleimhaut wird schlechter durchblutet. Die Haut im Intimbereich wird dünner und anfälliger für Verletzungen und das Gewebe verliert an Elastizität und Feuchtigkeit. Trockenheitsgefühl, Brennen und Juckreiz sowie Schmerzen beim Geschlechtsverkehr können die Folge sein. Auch die Einnahme bestimmter Medikamente, eine Schwangerschaft oder gynäkologische Operationen können Vaginaltrockenheit begünstigen.

    Hamamelis lindert Juckreiz und Entzündungen

    Remifemin® FeuchtCreme mit Hamamelis-Wasser lindert die Entzündung, reduziert den Juckreiz und fördert den Heilungsprozess bei leichten Verletzungen. Dank des hohen Wassergehalts wird der Vaginalbereich nachhaltig mit Feuchtigkeit versorgt. Pflegende Lipide halten die Haut zudem angenehm geschmeidig, Reizungen gehen zurück und die Haut kann sich erholen. Milchsäure unterstützt zusätzlich den Erhalt des natürlichen pH-Werts der Scheide. Die regelmäßige Anwendung beugt Entzündungen im Intimbereich vor. Remifemin® FeuchtCreme enthält weder Hormone noch Farb- und Duftstoffe und kann deshalb auch gleichzeitig mit einer Hormontherapie oder im Wechsel mit hormonhaltigen Vaginalcremes angewendet werden. Zur Erleichterung des Geschlechtsverkehrs kann die FeuchtCreme auch vor dem Sex verwendet werden.

    Remifemin® FeuchtCreme ergänzt die pflanzlichen Arzneimittel Remifemin® und Remifemin® plus, die zur Behandlung körperlicher und psychischer Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen oder Nervosität in der Apotheke erhältlich sind. Das Remifemin®-Sortiment bietet nun für alle Wechseljahresbeschwerden eine passende Behandlungsmöglichkeit.

    Zum Pflichttext: http://medipresse.de/kunden/remifemin/pflichttext.html

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet