medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Webbasierte Authentisierung ersetzt lokale Signaturkarten-Software

    In Kooperation mit dem Softwarehersteller intarsys hat das Deutsche Gesundheitsnetz eine webbasierte starke Authentisierung mit Signaturkarten im Gesundheitswesen implementiert, welche lokal installierte Signaturkarten-Software überflüssig macht. Die Lösung Sign Live! CC cloud suite von intarsys nutzt u. a. ein Java-Applet und läuft derzeit auf der Homepage des Signaturkarten-Anbieters medisign im Testbetrieb.

    Um sich für die unter "my medisign" angebotenen Services - von der Rechnungseinsicht über die Bestellung von Zubehör bis hin zur Beantragung einer Folgekarte - anzumelden, benötigen Inhaber von medisign-Signaturkarten, zu denen beispielweise auch der eArztausweis oder die ZOD-Karte gehören, ab sofort nur noch ihre Karte und einen Kartenleser.

    "Das Java-Applet kann betriebssystemunabhängig im Browser gestartet werden und ermöglicht den für die Anmeldung benötigten Zugriff auf die medisign Card", erklärt Knut Goldberg, Trustcenter-Leiter beim Deutschen Gesundheitsnetz, dem technischen Dienstleister der medisign GmbH. Alle gängigen Kartenleser erkennt das Applet automatisch. Hat es eine gültige Signaturkarte identifiziert, fragt es sofort die Karten-PIN ab.

    Das neue Anmeldeverfahren soll eine Alternative zur Anmeldung mit der Software "medisign privacy" bieten. Die lokale Installation der Client-Software war bislang Voraussetzung, um sich am Portal anzumelden. "Mit dieser Lösung können medisign-Kunden nun flexibel von jedem Rechner die Services von my medisign nutzen", so Goldberg weiter.

    Das Applet läuft sowohl unter Windows als auch unter MAC OS X. Nutzer müssen lediglich die Java Runtime-Umgebung installieren, die sie im medisign-Downloadcenter kostenlos herunterladen können. Unterstützt werden die folgenden, von medisign ausgegebenen Kartentypen: medisign eArztausweis, ePsychotherapeutenausweis, medisign ZOD 2.0-Karte sowie medisign Card oder medisign ZOD-Card mit Ablaufdatum 2012 oder später.

    Über das DGN

    DGN steht für DGN Deutsches Gesundheitsnetz Service GmbH. Das 1997 gegründete Düsseldorfer Unternehmen betreibt heilberufsspezifische Intranet-Plattformen, die unter besonderen Schutzmaßnahmen Praxiscomputer sowie Rechnernetzwerke mit dem Internet verbinden. Bereits 2005 wurde das DGN als KV-SafeNet-Provider zertifiziert und betreibt seit 2009 den Breitband-KV-Backbone, der die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und die Kassenärztlichen Vereinigungen breitbandig untereinander vernetzt. Seit 2007 ist das DGN zudem ein durch die Bundesnetzagentur akkreditiertes Trustcenter und zählt inzwischen zu den marktführenden Telematik-Dienstleistern im deutschen Gesundheitswesen. Auf Basis modernster Kommunikations- und Sicherheitstechnologien entwickelt das Unternehmen maßgeschneiderte Lösungen für anwendungsorientierte Vernetzung und die Realisierung elektronischer Transaktionen - und bildet damit eine sichere Basis für moderne eHealth-Anwendungen.

    Über intarsys consulting

    Die intarsys consulting GmbH ist Softwarehersteller und auf sichere Softwarelösungen, Technologien für qualifizierte und fortgeschrittene elektronische Signaturen, Zeitstempel und Langzeitarchivierung mit PDF/A spezialisiert. Mit dem Fraunhofer Institut für Sicherheit in der Informationstechnik unterhält intarsys eine Entwicklungspartnerschaft für Lösungen zur Nachsignatur. Mit dem Slogan "smart secure signing" bietet intarsys Signaturprodukte und -komponenten für alle gängigen Betriebssysteme vom Client über Server bis hin zu webbasierten Systemen an. Die moderne SOA-Architektur der intarsys Produktreihe und die konsequente Verwendung internationaler Standards gewährleisten Flexibilität und Investitionssicherheit.

    Pressekontakt:
    Katja Chalupka
    Redaktion & Öffentlichkeitsarbeit
    Niederkasseler Lohweg 181-183
    40547 Düsseldorf
    Tel.: 0211 77008-198
    Fax: 0211 77008-500
    E-Mail: presse@dgnservice.de
    Web: www.dgn.de

    intarsys im Internet: www.intarsys.de

    medisign im Internet: www.medisign.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet