medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Was gibt es in einem Sanitätshaus?

    Sanitätshäuser arbeiten mit Ärzten, Physiotherapeuten und anderen Berufsgruppen aus dem Gesundheitswesen zusammen und entwickeln, verbessern und besorgen Hilfsmittel und Pflegebedarf für Senioren und pflegebedürftige Menschen. Je nach Sanitätshaus kann die Ausstattung unterschiedlich aussehen. Große Sanitätshäuser bieten vom einfachen Medizinbedarf bis hin zu elektronischen Geräten, die die Mobilität erleichtern, wie ein Elektromobil oder Treppenlift, viele verschiedene Hilfsmittel an. Zum Standard in den meisten Sanitätshäusern gehören Kompressionsartikel wie Strümpfe und Bandagen, Pflegebedarf wie Schutzhosen, Fieberthermometer, Inhalationsgeräte und Blutdruckmessgeräte und meistens auch Medizintechnik wie Prothesen und Gehhilfen.

    Was erwartet man vom Sanitätshaus

    Als wichtiges Kriterium für den Service eines Sanitätshauses erwartet man, dass man kompetent beraten wird. Man kommt mit einem Rezept, weil man entsprechende Hilfsmittel vom Arzt verschrieben kommen hat, weiß aber gar nicht, was man mit den Hilfsmitteln machen soll. Da soll der Mitarbeiter hilfreich zur Seite stehen und alles erklären, wie man die Schiene benutzt oder die Bandagen, allein schon die Benutzung einer Gehhilfe ist für manche kompliziert. Was nutzt es, wenn man die Hilfsmittel verschrieben bekommen hat, aber man benutzt sie nicht, weil es zu umständlich ist. Durch die kompetente Beratung im Sanitätshaus (http://www.handicap-shop.eu/kontakt.php) wird einem die Angst vor den Hilfsmitteln genommen.

    Der Begriff Hilfsmittel ist breit gefächert. Im Allgemeinen bezeichnet man damit Gegenstände, die eine Krankenbehandlung unterstützen, eine Behinderung ausgleichen oder einer drohenden Behinderung vorbeugen. Die Kosten für manche Hilfsmittel werden von der Krankenkasse gedeckt und mit einem Rezept kann man diese kostenfrei in einem Sanitätshaus erwerben. Bei einigen Gegenständen, welche nicht nur einer Behinderung oder Krankheit vorbeugen, sondern auch im normalen Alltag gebraucht werden, wird oft ein Eigenanteil berechnet, es wird also nur ein Teil der Kosten übernommen. Das ist zum Beispiel bei orthopädischen Schuhen der Fall

    Pressekontakt:
    Hilfsmittelmanager-Sven Oppel
    Handicap-Shop
    http://www.handicap-shop.eu
    info@handicap-shop.eu
    In de Krümm 9
    22880 Wedel
    Germany

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet