medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Was bei Erkältung hilft – Führende Wissenschaftler bestätigen Nutzen des Vitalstoffes Zink

    Jetzt ist es amtlich. Zink kann die Erkältungsdauer verkürzen. Bei einer Erkrankung, von der der Volksmund sagt, dass sie mit oder ohne Behandlung jeweils eine Woche dauern würde, ein erheblicher Fortschritt. Bedeutet er doch, deutlich früher die lästigen Erkältungssymptome los zu sein und sich wieder unter die Menschheit wagen zu können. Es ist allerdings wichtig, das Zink, am besten zusammen mit Vitamin C, als Lutschtabletten zu verzehren, da so die beste Wirkung erzielt werden kann.
    Ein Zusammenschluss von führenden Wissenschaftlern, die Cochrane Collaboration, hat kürzlich eine bewertende zusammenfassende Arbeit zum Thema Zink und Erkältungen veröffentlicht. In dieser Arbeit auf der Basis von mehr als 1300 Studienteilnehmern wird gezeigt, dass mit der Einnahme von Zink Dauer und Verlauf einer Erkältung günstig beeinflusst werden kann. Im Durchschnitt wird die Erkrankungsdauer um 1-2 Tage verkürzt und auch die Symptome müssen nicht ganz so heftig sein wie unbehandelt. Am günstigsten war es, wenn Zink als Lutschtablette eingenommen wurde. Welches die für die Wirkung von Zink optimale Dosis sei, konnte in der Studie noch nicht geklärt werden. Warum ist das Spurenelement Zink ebenso wie Vitamin C so wichtig für die Abwehr von Erkältungsviren? Das Immunsystem verbraucht bei seiner Abwehrarbeit gegen Erkältungsviren besonders viel Vitamin C. Ist also viel Vitamin C im Angebot, wird das Immunsystem gestärkt seine Arbeit verrichten können. Zusätzlich wird die Abwehrarbeit umso erfolgreicher, je besser verhindert werden kann, dass sich die Erkältungsviren in den Zellen der Nasenschleimhaut festsetzen können. Das ist die Aufgabe vom Zink. Als wirksam haben sich demzufolge gerade bei Menschen mit beruflichem Stress und älteren Menschen Präparate erwiesen, die neben Vitamin C auch Zink in hoher Dosierung enthalten. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass mit ihnen sowohl die Zahl der Infekte wie auch deren Dauer reduziert werden kann. Navitum Pharma stellt mit FluVitum® ein Präparat zur Verfügung, das nach Dosis und Darreichungsform den modernen Anforderungen entspricht. Pro Lutschtablette mit gut schmeckendem Orangenaroma sind 600mg Vitamin C und 5mg Zink enthalten, die schnell freigesetzt werden, damit sie dem Immunsystem im Abwehrkampf unverzüglich zur Verfügung stehen können. FluVitum® (PZN 0765783) in der Monatspackung kann über Apotheken, auch Internetapotheken, direkt bei Navitum Pharma oder jetzt auch über Amazon unter diesem Link http://www.amazon.de/gp/product/B0041M7NDU versandkostenfrei bezogen werden. Auch sind günstige Packungen für 3 und 6 Monate im Handel.
    Quelle: Singh M, Das RR. Cochrane Database Syst Rev. 2013 Jun 18;6:
    Navitum Pharma GmbH
    Tel: 0611-18843740 oder 0611-58939458
    FAX: 0611-18843741
    E-Mail: bestellung@navitum.de
    Web: www.navitum-pharma.com
    facebook: http://facebook.de/navitum

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2019 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet