medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Was Anti-Aging für den Patienten leisten kann

    Frau Dr. Galina Bercht hat sich mit „Anti-Aging Laatzen“ auf Verjüngungsmethoden ohne Skalpell spezialisiert und feiert in diesem Jahr ihr fünfjähriges Jubiläum

    Bei dem Stichwort „Faltenbehandlung“ denken die meisten Patienten sofort an die Verjüngung, Festigung und Straffung von Gesichtshaut und Halspartien. Die Einsatzgebiete von nicht-chirurgischem Anti-Aging reichen aber viel weiter und dienen nicht immer nur dem blendenden Aussehen im Alter. Häufig werden Korrekturen auch an Problemstellen nötig, die auf den ersten Blick nicht auffallen. So sind zum Beispiel Hyaluron-Behandlungen des Fußrückens sinnvoll, da Patienten dort oft an Fußdruckstellen leiden und Probleme mit dem passenden Sitz von Schuhen haben. Hier wirkt eine Hyaluron-Therapie der Fußpartien oft Wunder und Schmerzen beim Laufen gehören schnell der Vergangenheit an. Eine Hyaluron-Fußrückenglättung verschönert die Füße sichtbar für den Sommer.

    Die Verwendung von Hyaluronsäure und Botulinumtoxin Typ A kann an vielen Körperpartien die Verjüngung, Festigung und Straffung der Haut ohne Skalpell bewirken, ohne dabei Nebenwirkungen zu erzielen. Bei der oberflächlichen Behandlung, auch Mesotherapie genannt, gibt es viele Einsatzbereiche. Dazu gehören neben Gesicht und Dekolleté beispielsweise auch alle anderen flächigen Hautpartien, die faltig geworden sind und „durchhängen“.

    Andere Problemzonen, wie z.B. die Ohrläppchen, werden dahingegen ausgepolstert und bekommen dadurch Festigkeit und wirken wieder jugendlich straff - wie alles im Gesicht besonders sensible Bereiche, die aber stark den Eindruck einer Persönlichkeit prägen.

    Das Problemthema Hände betrifft viele Menschen. Faltige Hände und Anzeichen von vorzeitiger Hautalterung können sehr gut mit Radiesse behandelt werden. Hierbei werden injizierbare Dermafiller eingebracht, die für hervorragende kosmetische Ergebnisse sorgen: die Hände sehen nach der Behandlung um Jahre jünger aus und die Verjüngung der Hautstruktur bleibt bis zu 12 Monaten optimal erhalten.

    Wer unter übermäßigem Schwitzen leidet, kann mit Botulinumtoxin ebenfalls sehr gut behandelt werden. Ebenfalls im Achselbereich bietet diese Therapieform hervorragende Ergebnisse. Oft hängt das Wohlbefinden im Alltag stark von diesen Faktoren ab - nach der Behandlung fühlt sich der Patient schnell sicherer und es stellt sich ein deutlicher Wohlfühl-Faktor ein. Botulinumtoxin Typ A eignet sich ebenfalls hervorragend für die Kopfschmerz-Therapie (Migräne).

    Faltenbehandlung im klassischen Sinne an Gesicht und Hals bleibt das zentrale Thema im Anti-Aging. Das Verjüngen und Glätten von Stirn- und Zornesfalten, das Straffen von Hals und Dekolleté gehören zum Standard moderner Schönheitsmedizin. Beim Peeling (und Fruchtsäurepeeling) werden alte Hautzellen entfernt und die Haut regeneriert, es kommt zu einer Verkleinerung der Poren und zu einem jugendlichen, frisch gestrafften Aussehen. Problemzonen werden sanft und nachhaltig erkannt und obere, wie auch tiefer liegende Hautschichten, nichtinvasiv und schonend behandelt.

    Frau Dr. Galina Bercht hat sich bereits vor 5 Jahren der Schönheitsmedizin ohne Skalpell zugewandt und schafft dadurch für ihre Patienten eine klare Erhöhung der Lebensqualität. Dr. Bercht verbindet die Methoden moderner Medizin- und Ernährungswissenschaften (Orthomolekulare Medizin und Metabolic Tuning), um in ihrer Praxis die Lebensqualität und den Wohlfühlfaktor der Patienten zu steigern und über die Stabilisierung der Gesundheit hinaus ein möglichst langes hohes Lebensniveau zu schaffen.

    Kontakt:
    Anti-Aging Laatzen
    Dr. Galina Bercht
    Würzburger Straße 14
    30880 Laatzen
    Tel: 05102 931 888
    info@antiaging-laatzen.de
    http://www.antiaging-laatzen.de

    Pressearbeit: PR-Agentur aus Hannover http://www.fmpreuss.de

    Als Fachärztin für Innere Medizin, Notfallmedizin, Schlafstörungsdiagnostik, Prävention und AntiAging Medizin (GSAAM) ist Frau Dr. Galina Bercht auf Faltenbehandlung und ästhetische Medizin spezialisiert. Als Mitglied der DGBT (Deutsche Gesellschaft für Botulinumtoxin) und der GSAAM (Gesellschaft für Antiaging Medizin) hat sie sich mit „Anti-Aging Laatzen“ das Ziel gesetzt, die Lebensqualität im Alter möglichst lange auf hohem Niveau zu erhalten und dadurch auch das Leben insgesamt zu verlängern. Um die biologische Alterung des Menschen hinauszuzögern und gezielt Prävention zu betreiben, sind sieben Faktoren besonders wichtig: der Lebensstil, eine ausgewogene Ernährung, Bewegung, Supplementierung, Hormonersatztherapie, Metal Balance und ästhetisches Anti-Aging.

    Faltenbehandlung, Zornesfalten, Stirnfalten, Peeling, Hyaluronsäure, Botulinumtoxin, Ohrläppchen, Nasenrücken, Fußrücken, Kuperose, Metabolic-Tuning

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet