medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Warum gehört Getreide nicht immer zu einer gesunden Ernährung?

    Das Getreide ist das Grundnahrungsmittel Nummer eins. Getreide gehört zwar schon seit etwa 10.000 Jahren zur Ernährung des Menschen, doch wird es allein durch diesen Zeitfaktor nicht automatisch zu einem gesunden Bestandteil der Ernährung. Oft trägt es gemeinsam mit anderen stark verarbeiteten Nahrungsmitteln zur allgemeinen Verschlechterung des Gesundheitszustandes bei.

    Getreide ist praktisch und macht viele Menschen schnell satt. Durch Maschinen wird es heutzutage in großen Mengen und mit Agrogiften und Kunstdüngern produziert. Ein bisschen Getreide wäre nicht tragisch, aber der Getreide- und Brotkonsum hat in den letzten 30 Jahren drastisch zugenommen und damit nehmen wir eine Menge künstlicher Zusätze zu uns: Backhilfsmittel, Antischimmelmittel, Farbstoffe, Aromen, Phosphate, Mehlbehandlungsmittel, etc.
    Das Korn, Gluten und der große Anteil an Stärke führt zu Irritationen - Stärke plus Gluten ergibt in unseren Eingeweiden eine klebrige Masse, die nicht vollständig verdaut werden kann. Bei der Verdauung entstehen Säuren, es kommt zu Ablagerungen und Übersäuerungen – und das Tag für Tag.
    Neben Magen- und Darmbeschwerden, Arthrose, Gicht und Rheuma kommt es auch zu lästigen Hämorrhoiden, die wieder in wenigen Wochen wenn man weniger Getreide isst verschwinden.
    Quelle: Zentrum der Gesundheit
    http://www.zentrum-der-gesundheit.de/mehl.html
    Buchautorin Sabine Beuke: (Darmerkrankungen) http://www.sabinebeuke.de/
    Buchautorin Jutta Schütz (Diabetes Typ Zwei) - siehe unten „Firmeninfo“
    Veröffentlichung nur mit Quellennachweis!

    Firmeninformation:
    Jutta Schütz (Schriftstellerin/Autorin, Journalistin, Psychologin, Dozentin, Mentorin) schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man im Verlag „tredition“, im Kultur-Netzwerk (Kommunikationsplattform für Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment und Medien), fitgesundschoen.

    Pressekontakt:
    Jutta Schütz
    Arndtstraße
    D-58097 Hagen
    info.schuetz09@googlemail.com
    http://www.jutta-schuetz-autorin.de/
    http://rezensionen.jimdo.com/

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet