medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Vitos OKK: Medikamente helfen Osteoporosepatienten bei hohem Knochenbruchrisiko

    Wenn eine ausgewogene Ernährung, eine gute Vitamin D-Versorgung und Bewegung nicht ausreichen, den Knochenschwund zu verlangsamen, können Medikamente helfen. Insbesondere dann, wenn die Knochendichtemessung zeigt, dass das Risiko von Frakturen sehr hoch ist oder der Patient bereits an schmerzhaften Wirbelbrüchen leidet.

    „Solche Medikamente hemmen die Tätigkeit der Osteoklasten (knochenabbauende Zellen), erhalten die Knochenmasse, steigern wieder die Knochendichte und beugen so weiteren Knochenbrüchen vor. Sehr erfolgversprechend ist ein biotechnologisch hergestellter Antikörper namens Denosumab. Dieser Wirkstoff imitiert im Knochenstoffwechsel die Effekte eines Eiweißkörpers, der den Knochenabbau hemmt. Das Medikament – bekannt unter dem Namen Prolia – wird nur zweimal im Jahr injiziert, ist bislang sehr nebenwirkungsarm und wird von Patienten gut vertragen“, erklärt Dr. Bodo Schlangmann, Leiter der Diagnostischen Radiologie der Vitos Orthopädischen Klinik Kassel.

    Die Wirkung dieses Medikaments erzeugen auch Östrogen-Präparate und Bisphosphonate. Doch das Brustkrebsrisiko bei längerer Einnahme von Östrogen ist bekannt und Bisphosphonate haben durchaus unangenehme Begleiterscheinungen wie Übelkeit.

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet