medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Vitos OKK: Chili gegen Schmerzen

    Wer schon mal auf eine scharfe Chili-Schote gebissen hat, kennt das Gefühl: Es brennt höllisch. Und genau diesen Effekt machen sich Schmerztherapeuten zu Nutze bei der Behandlung von chronischen Nervenscherzen.

    Ein hochdosiertes, folienartiges Pflaster mit dem Chili-Wirkstoff Capsaicin wird nach lokaler Betäubung bis maximal eine Stunde auf die schmerzende Stelle geklebt. „Die Reaktion der Haut gleicht einem heftigen Sonnenbrand ohne Blasenbildung. Durch diese Haut- und Nervenreizung wird eine Gegenreaktion des Körpers provoziert. Die Nerven werden deaktiviert und der Schmerz ausgeschaltet. Dieser schmerzbefreiende Effekt hält bis zu drei Monaten an und bringt ein Stück Lebensqualität für die geplagten Patienten. Eine solche Pflasterbehandlung kann nach einiger Zeit wiederholt werden“, sagt Dr. Klaus Böhme, als Arzt für Anästhesiologie, Spezielle Schmerztherapie und Palliativmedizin Mitglied des Kernteams der Multimodalen Schmerztherapie der Vitos Orthopädischen Klinik Kassel (Vitos OKK).

    Das Chili-Pflaster sollte nur vom Arzt angewendet werden und ist daher nicht freiverkäuflich. Es wird nicht eingesetzt bei akuten Schmerzen etwa durch einen Hexenschuss oder einen Bandscheibenvorfall. „Hier sind zur Durchblutungsförderung und Muskellockerung die frei verkäuflichen Wärmepflaster ausreichend und hilfreich: das ABC-Pflaster mit einem minimalen Chilianteil und die Thermacare-Pflaster, die nach Öffnung durch die Oxydation des enthaltenen Eisens Wärme erzeugen“, weiß der Experte.

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet