medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Versicherungsschutz trotz Vorerkrankung

    Wird eine Berufsunfähigkeitsversicherung beantragt, müssen Antragsteller nicht nur ihre persönlichen Daten sowie Daten zum Beruf angeben, sondern auch eine Reihe von Gesundheitsfragen beantworten. Neben der Angabe von Größe und Gewicht gehören hierzu auch Informationen über aktuelle Krankenbehandlungen, Krankenhausaufenthalte in den vergangenen fünf bis zehn Jahren sowie körperliche Beeinträchtigungen, die bereits festgestellt wurden. Wichtig ist, dass Antragsteller hier alle Fragen korrekt und vollständig beantworten, denn für die Versicherungen ist es durchaus möglich, die Richtigkeit der Angaben zu kontrollieren. Dies ist beispielsweise über den behandelnden Arzt möglich, der in seiner Krankenakte alle Erkrankungen und Untersuchungsergebnisse abfragen kann.?

    Wie aus aktuellen Untersuchungen immer wieder deutlich wird, kommt es nicht selten vor, dass ein Antrag aufgrund von Vorerkrankungen abgelehnt wird. Im Berufsunfähigkeitsversicherung Test wird allerdings auch deutlich, dass die Versicherungen hier sehr unterschiedlich agieren. Die Bewertung der Schwere der Erkrankung ist von Unternehmen zu Unternehmen recht unterschiedlich, weshalb ein Antragsteller bei der einen Versicherung abgelehnt, bei der anderen Versicherung hingegen angenommen wird.

    ?Für Menschen mit Vorerkrankungen, die dennoch einen Berufsunfähigkeitsschutz suchen und abschließen wollen lohnt es sich also, einen Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich durchzuführen.

    ?In einigen Fällen kann es sich auch lohnen, einen anonymen Antrag zu stellen. Hierbei wird ohne Angabe von Name und Anschrift eine Vorab-Prüfung durchgeführt. Diese kann zeigen, ob und unter welchen Bedingungen ein Vertragsabschluss möglich ist. So können in einem solchen Fall beispielsweise einzelne Krankheiten ausgeschlossen werden, auch eine Anhebung der Versicherungsprämie wird vielfach vorgenommen. Sind die Bedingungen dann nach den Wünschen und Vorstellungen der Versicherten, kann ein Abschluss erfolgen.?

    Es ist also nicht unmöglich, mit Vorerkrankungen eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Hier ist es jedoch noch wichtiger, einen Vergleich durchzuführen und die Angebote der Versicherungen zu überprüfen. Über das Internet oder über Versicherungsfachleute, die auf diesem Gebiet versiert sind, ist dies problemlos möglich.

    Mehr Informationen zur Berufsunfähigkeitsversicherung finden sie hier: http://www.xn--berufsunfhigkeitsversicherungtest-o1c.com/

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet