medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Unterschätzte Prävalenz: Gastroenterologen stufen Häufigkeit von Zöliakie zu niedrig ein

    Eine Umfrage von Dr. Schär bei Gastroenterologen ergibt, dass trotz hoher Relevanz im Praxisalltag die Prävalenz von Zöliakie unterschätzt wird. Im Frühjahr dieses Jahres führte Dr. Schär, in Zusammenarbeit mit der Online-Plattform DocCheck, eine Umfrage bei Gastroenterologen zum Thema Zöliakie durch und erfragte den Kenntnisstand der Mediziner. Die Ärzte aus Praxis und Klinik gaben an, regelmäßig mit der Diagnose konfrontiert und gut informiert zu sein. Dennoch stufen über die Hälfte der Befragten die Prävalenz von Zöliakie zu niedrig ein.

    Die Prävalenz der Zöliakie in Deutschland liegt laut offiziellen Stellen, wie der Deutschen Zöliakie-Gesellschaft, bei etwa 1 : 200. Prävalenzstudien weisen darauf hin, dass bis zu ein Prozent der Bevölkerung von Zöliakie betroffen sind (S. Leeds, R. Sidhu, E.J. Hall, V.S. Jandu, N. Libzo, A.D. Hopper, M.E. McAlindon, D. Sanders (Sheffield, UK): präsentiert beim 13th International Coeliac Disease Symposium, Amsterdam, 6.–8. April 2009). Doch die Zahl der tatsächlich diagnostizierten Fälle liegt weit unter diesen berechneten Werten. Die Diagnose Zöliakie wird insbesondere von Gastroenterologen gestellt. Sie sind für Patienten mit Magen-Darm-Beschwerden, wichtige Ansprechpartner. Das zeigt auch die Umfrage bei Gastroenterologen, die Dr. Schär in Zusammenarbeit mit der Online-Plattform DocCheck im Frühjahr 2013 durchgeführt hat. Ein Drittel der Praxisärzte und 40 Prozent der Klinikärzte kommen im Schnitt einmal wöchentlich mit Zöliakie in Berührung. Fast 40 Prozent der Praxisärzte und 10 Prozent der Klinikärzte sind sogar täglich mit der Diagnose Zöliakie konfrontiert.

    Trotz dieser hohen Relevanz für den Praxis- und Klinikalltag unterschätzt ein Großteil der befragten Gastroenterologen die Prävalenz der Zöliakie. Über die Hälfte der Befragten geht von einer Prävalenz von 1 : 500 oder 1 : 1000 aus. Obwohl die Gastroenterologen die Prävalenz zum Teil nicht richtig einschätzten, fühlen sie sich gut informiert. 60 Prozent der Befragten geben an, über Zöliakie sehr gut informiert zu sein und auch bei unspezifischen Symptomen zu untersuchen, ob eventuell eine latente Zöliakie vorliegt. Etwa jeder Vierte fühlt sich gut informiert und kennt die Symptome. 15 Prozent der Befragten halten sich für ganz gut informiert, lesen aber bei Bedarf noch einmal aktuelle Informationen nach.

    Die Befragung zeigt, dass trotz gutem Kenntnisstand über die Erkrankung weiterhin Aufklärungsbedarf bei den Ärzten besteht. Das Dr. Schär Institute bietet als wissenschaftliche Plattform eine Möglichkeit für Fachkräfte, sich über das Krankheitsbild und Diagnostik der Zöliakie zu informieren. Auf www.drschaer-institute.com finden sie Hintergrundinformationen, aktuelle Studien und Beratungsmaterialien zu Zöliakie und zur glutenfreien Ernährung.

    Über Dr. Schär
    Die Unternehmensgruppe Dr. Schär mit Hauptsitz in Südtirol (Italien) engagiert sich seit mehr als 30 Jahren voller Überzeugung und Kompetenz im Bereich diätetischer Lebensmittel. Für Menschen mit besonderen Ernährungsbedürfnissen bietet das Unternehmen innovative Lösungen – glutenfreie Produkte unter den Marken Schär und Glutano sowie MCT-Produkte unter der Marke Ceres-MCT. Dr. Schär engagiert sich stark im Bereich Forschung und Entwicklung und setzt die gewonnenen Erkenntnisse in der Produktion um. Zudem ist das Unternehmen intensiv mit allen Fachgesellschaften und Verbänden weltweit im Gespräch, um die öffentliche Aufmerksamkeit etwa für Zöliakie und Gluten Sensitivity zu gewinnen und damit den Bekanntheitsgrad und die Akzeptanz in der Fachwelt und der Bevölkerung zu steigern. Diese langjährige Kompetenz bündelt das Unternehmen in seinem 2011 gegründeten Dr. Schär Institute, das die Wissensplattform für Ernährungsfachkräfte, Allgemeinmediziner und Fachärzte ist und erste Anlaufstelle, wenn es um besondere Ernährungsanforderungen geht. Weitere Informationen zum Dr. Schär Institute und zum wissenschaftlichen Komitee von Dr. Schär finden Sie unter www.drschaer-institute.com.

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet