medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Treppenlifte als Mobilitätshilfe im Alltag

    Trifft ein Schicksalsschlag das Leben und ist man aufgrund eines plötzlichen und unerwarteten Unfalls weitestgehend gehunfähig geworden, so muss man zusehen, die eigene Mobilität trotz aller körperlichen Hindernisse aufrechterhalten zu können. Ein oftmals gekauftes Produkt hierfür sind die sogenannten Treppenlifte, die – der Name sagt es bereits – eine Alternative zum Treppengang darstellen.
    Ein Treppenlift wird im Treppenhaus montiert. Meist wird die Laufschiene für den Treppenlift auf den Stufen montiert. Diese Arbeit sollte man möglichst von einem Spezialisten übernehmen lassen, weil die eigene Montage für Risiken bei der Treppenliftnutzung sorgen kann, wenn die Laufschienen nicht hundertprozentig abgestimmt sind auf den Treppenlift. Dabei sollte man auch den Kostenfaktor im Blick behalten, denn sofern zusätzliche Laufschienen montiert werden müssen, kommen auch weitere Kosten auf den Kunden zu.
    Der Kauf von Treppenliften wird von den gesetzlichen Krankenkassen (siehe auch http://www.treppenliftwiki.org/Pflegekasse) unterstützt. Ab einer bestimmten Notwendigkeit darf man mit bis zu 2.557 Euro rechnen, diese Summe ist allerdings die große Ausnahme, weswegen man auch selbst dafür sorgen sollte, den Preis für den Treppenlift möglichst gering zu halten. Dabei sollte man auch im Blick behalten, dass man nach der eigenen Benutzung des Treppenlifts diesen verkaufen kann, um einen Geldbetrag zu erhalten, den man an anderer Stelle wieder investieren kann. So sinkt aber faktisch auch der Treppenliftpreis, weil die eigenen gezahlten Gelder keineswegs versunken sind, sondern in dem Treppenlift stecken. Aufgrund dieser Punkte sollte man den Kostenfaktor nicht allzu negativ sehen, weil ein Treppenlift an sich viel mehr bewirken kann als jedes Geld der Welt – ein Treppenlift kann die Mobilität eines Menschen gewährleisten, ein Gut, dass für den Menschen so wichtig ist wie kaum ein anderes.

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet