medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Thin Client Software in der Gesundheitsbranche

    Immer mehr Unternehmen setzen auf Thin Clients als Alternative zum administrationshungrigen Arbeitsplatz-PC. Dies gilt besonders im Healthcare-Umfeld, wo der Kostendruck besonders hoch ist. Weniger bekannt ist allerdings, dass sich mithilfe von Thin Client Software auch bestehende PCs in fernadministrierbare Thin Clients umwandeln lassen.

    Anwenderbeispiel aus der Schweiz
    Die Möglichkeit, hohe Investitionen in neue Hardware zeitlich nach hinten zu schieben, machte sich beispielsweise eine Hilfsorganisation in der Schweiz zunutze. Dort arbeiteten rund 300 lokal administrierte PCs, verteilt über ein weites Standortnetz. Um Managementkosten zu sparen und zugleich Hardwarekosten zu vermeiden, erfolgte die Umstellung auf Thin Clients mithilfe von Thin Client Software von IGEL Technology.

    Desktop-Virtualisierung als Basis
    Die mittels der Software IGEL Universal Desktop Converter (UDC) umgestellten PCs greifen auf eine virtuelle Desktop-Umgebung mit Citrix XenApp und XenDesktop zu, die im Vergleich zu den früheren PCs eine Kostenersparnis von bis 40 Prozent je Arbeitsplatz mit sich bringt. Denn die virtuellen Desktops lassen sich ebenso wie die Thin Clients zentral über das Netzwerk administrieren. Das spart Support- und Reisekosten. Auch die konvertierten PCs lassen sich bequem fernadministrieren, und zwar über die im Lieferumfang enthaltene Remote-Management-Software IGEL Universal Management Suite (UMS).

    Einfacher Migrationsprozess
    Für die 300 UDC-Lizenzen der Thin Client Software musste die Hilfsorganisation nur etwa ein Zehntel so viel bezahlen, wie für neue Hardware-Thin Clients. Um die PCs zu konvertieren, war lediglich eine Installations-CD mit der UDC-Software in den PC einzulegen. Der Prozess automatisch und formatiert nach einem Neustart die Festplatte. Anschließend wird die IGEL Thin Client Software mit IGEL Linux als exklusives Betriebssystem installiert. Künftig kann der Anwender keine Daten mehr lokal, sondern ausschließlich auf den zentralen Servern ablegen – ein großer Sicherheitsgewinn für das Unternehmen.

    Fazit
    Mithilfe der Thin Client Software von IGEL Technology können sich Unternehmen jeder Größe und Branche eine klare Desktop-Strategie aufbauen, ohne ihr IT-Budget überzustrapazieren.

    Mehr Informationen zu Thin Client Software können über den Link https://www.igel.com/de/produkte/software/uebersicht.html abgerufen werden und erhalten Sie auch auf YoutTube: http://www.youtube.com/user/IGELTechnologyVideos#p/u/4/hNoOgvRd1Ec.

    Pressekontakt:
    IGEL Technology GmbH
    Dr. Frank Lampe
    Hanna-Kunath-Str. 31
    28199 Bremen

    Tel.: +49 (0) 421 52094 0
    Fax: +49 (0) 421 52094 1499

    Email: info@igel.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet