medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Telefonsprechstunde der Knappschafts-Klinik Bad Driburg am 22.06.2012 anlässlich bundesweiten "Tag des Cholesterins"

    Bad Driburg. "Prävention geht uns alle an" ist das diesjährige Motto der Deutschen Gesellschaft zur Bekämpfung von Fettstoffwechselstörungen und ihren Folgeerkrankungen DGFF (Lipid-Liga) e.V..

    Die Knappschafts-Klinik Bad Driburg als Schwerpunktklinik für kardiologische Rehabilitation mit ambulanten Therapiezentrum beteiligt sich mit einer Telefonsprechstunde an der Präventionskampagne. Das Ziel ist, das Bewusstsein zu schaffen, durch eine frühzeitige Aufklärung über die Risikofaktoren Herz-Kreislauferkrankungen rechtzeitig vorzubeugen.

    Nach wie vor sind Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems (z.B. Herzinfarkt) die Todesursache Nummer 1 in Deutschland. "Jeder sollte daher so früh wie möglich sein Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen kennen.", rät Chefärztin und Kardiologin Dr. med. Gabriele Augsten.
    Zu den Risikofaktoren zählt – neben Diabetes mellitus und Bluthochdruck – besonders eine erhöhte Cholesterinkonzentration (LDL-Cholesterin) im Blut. "Sind die Werte zu hoch, sollte auf gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung und wenig oder besser gar keinen Alkohol geachtet werden. Außerdem sollte auf das Rauchen verzichtet werden.", informiert Diätassistentin Frau Renate Zawadzki und ergänzt "Wer reichlich pflanzliche, fettarme Produkte wie Getreide, Brot, Gemüse und Obst auf seinen Speiseplan setzt, nimmt automatisch weniger Cholesterin zu sich".

    Die Telefonsprechstunde findet am 22.06.2012 statt. Diätassistentin und Ernährungsberaterin Frau Renate Zawadzki steht von 10-12 Uhr unter der Klinikdurchwahl 0 52 53 / 83-205 für Auskünfte zur Verfügung und beantwortet Fragen rund um das Thema Cholesterin und herzgesunde Ernährung.

    Weitere Infos zum Thema unter:
    www.lipid-liga.de

    Klinikinfos unter:
    www.knappschafts-klinik-driburg.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet