medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Tarif Z90 Bonus - ARAG Zahnzusatzversicherung

    Die ARAG Versicherung zieht nach und bringt einen neue sehr leistungsstarken Zahnzusatzversicherung auf den Markt. Der bestehende Tarif Z100 wird damit wohl zukünfig vom Taif Z90 Bonus abgelöst werden. Im folgenden finden Sie die wichtigsten Leistungsmerkmale der neuen Tarifgeneration.

    Die Kosten für eine Zahnbehandlung (Kunststofffüllung, Wurzelbehandlung, Parodontosebehandlung, Fissurenversiegelung werden in Verbindung mit der Leistung der gesetzlichen Krankenkassen zu 90% vom Rechnungsbetrag übernommen. Kieferorthopädische Maßnahmen werden zu 80% vom Rechnungsbetrag erstattet.

    Die Kosten für Zahnersatz (Implantat, Zahnbrücke, Zahnkrone, Inlay werden in Verbindung mit der Leistung der gesetzlichen Krankenkassen zu 80-90% vom Rechnungsbetrag übernommen.

    Bis zu 3 fehlende Zähne können mit einem Beitragszuschlag in Höhe von 20% pro Zahn auf den regulären Beitrag mitversichert werden.

    Leistung für Zahnbehandlungen:

    - 90% Erstattung für die Kunststofffüllungen
    - 60 € Erstattung je professionelle Zahnreinigung, max. 2x pro Jahr

    Für die professionelle Zahnreinigung werden die Kosten jährlich 2 Mal erstattet,

    - 90% Erstattung für Wurzelbehandlungen, ohne Vorleistung der gesetzlichen Krankenkasse
    - 90% Erstattung für die Parodontosebehandlungen, ohne Vorleistung der gesetzlichen Krankenkasse

    Leistet die gesetzliche Krankenkasse für die Wurzel-, oder Parodontosebehandlung, sieht der Tarif keine Leistungen vor und eventuell entstehende Mehrkosten vor.

    - 80% Erstattung für Kieferorthopädie:

    Leistungen für kieferorthopädische Behandlungen werden bei Kindern und Erwachsenen ohne Vorleistung der gesetzliche Krankenkasse (z.B. KIG 2 zu 80% übernommen. Fällt die Behandlung in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkasse (z.B. KIG 3-5, dann erstattet dieser Tarif während der gesamten Vertragslaufzeit maximal 1.000 € für darüber hinaus entstehende Mehrkosten (z.B. Kunststoffbrackets.

    Die Kosten für medizinisch notwendige (Voll- Narkosen werden übernommen.

    Weitere Informationen finden Sie unter http://test-zahnzusatzversicherung.de/zahnzusatzversicherung_vergleich.p...

    Leistungen Zahnersatz:

    Die Höhe der Erstattung für Zahnersatzmaßnahmen ist abhängig von Ihrem Bonusheft:
    - 80% Erstattung, wenn das Bonusheft unter 5 Jahren geführt ist
    - 90% Erstattung, wenn das Bonusheft über 5 Jahren geführt ist

    Der für den Zahnersatz notwendige Knochenaufbau, bzw. die funktionsanalytischen und therapeutischen Maßnahmen sind mitversichert.

    Zahnverblendungen werden bis einschließlich Zahn 5 erstattet.

    Folgende Leistungsstaffel für die ersten Jahre liegt dem Tarif zugrunde:

    Für Zahnbehandlung und Zahnersatz gibt es folgende Leistungsbegrenzung in den ersten Jahren:

    1.000 Euro im 1. Jahr
    2.000 Euro 1. bis 2. Jahr
    3.000 Euro 1. bis 3. Jahr
    4.000 Euro 1. bis 4. Jahr
    5.000 Euro 1. bis 5. Jahr

    Ab dem 6. Jahr und bei unfallbedingten Behandlungen entfallen die Summenbegrenzungen.

    Wartezeiten:

    Für Zahnersatzmaßnahmen belaufen sich die Wartezeiten auf 8 Monate, für Zahnbehandlungen gilt eine Wartezeit von 3 Monaten.

    Tarifliche Besonderheiten:

    Der Tarif leistet auch über den 3,5-fachen Satz der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) hinaus.

    Es ist vor Behandlungsbeginn kein Heil- und Kostenplan vorzulegen. Wir empfehlen grundsätzlich vor Beginn einer umfangreicheren Zahnbehandlung, einen Heil- und Kostenplan beim Versicherer vorzulegen, damit die Kostenübernahme bestätigt wird.

    Der Beitrag wird ohne Altersrückstellungen kalkuliert. Dies hat zur Folge, dass der Beitrag Ihrem aktuellen Alter entsprechend angepasst wird.

    Die Mindestvertragslaufzeig beträgt 2 Jahre.

    Antragstellung:

    Ist die zu versichernde Person 55 Jahre, oder älter, muss mit dem Antrag ein aktueller zahnärztlicher Befundbericht mit eingereicht werden.

    Für vor Vertragsabschluss begonnene und angeratene Behandlungen besteht kein Versicherungsschutz.

    Dießl & Kurth Finanzmanagement GmbH & Co.KG
    Konrad Dießl
    Balanstr. 73
    81541 München
    Tel:089-40287403
    Fax:089-40287430
    info@test-zahnzusatzversicherung.de
    www.test-zahnzusatzversicherung.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet