medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Symposium: Wirtschaftliche Aspekte moderner Allergie- Therapie

    Wedel (22.08.2011) – Unter dem Motto „Perspektiven im Spannungsfeld Arzt, Patient und Kostenträger“ hält
    der Arzneimittelhersteller ALK im Rahmen des 6. Deutschen Allergiekongresses im Wiesbadener Kurhaus ein
    Symposium ab. Die Veranstaltung findet am Samstag, den 10. September von 12:30 bis 14:00 Uhr statt.

    Professor Dr. Wolfgang Wehrmann, Allergologe von der Universität Osnabrück, Dr. Andreas Horn, Arzt für Allergologie aus
    Heidelberg, und Petra Auerswald, Fachanwältin für Medizin aus Erfurt, diskutieren wirtschaftliche Aspekte einer
    modernen Allergietherapie.

    Im Anschluss an das Symposium bietet Frau Auerswald zusammen mit dem gesundheitspolitischen Experten von ALK,
    Herrn Strüve, am ALK-Stand 07 von 14:30 bis 16:00 Uhr eine gesundheitspolitische Sprechstunde an.
    Anmeldung unter: info@alk-abello.de

    Informationen über ALK
    ALK ist in Deutschland Marktführer für Produkte zur Therapie und Diagnose allergischer Erkrankungen. Die Allergen-
    Präparate zeichnen sich durch eine hohe Qualitätsstufe aus. Die Produktion bei der Muttergesellschaft ALK-Abelló A/S
    in Dänemark unterliegt den sehr strengen Anforderungen der amerikanischen Zulassungsbehörde, der Food and Drug
    Administration (FDA). In Deutschland werden die zugelassenen und notifizierten Produkte von ALK außerdem Charge für
    Charge vom Paul-Ehrlich-Institut auf Einhaltung der Qualitätsstandards überprüft. Diese aufwändige Qualitätskontrolle
    bietet zusätzliche Sicherheit bei der kausalen Therapie von Allergiepatienten.
    http://www.alk-abello.de

    Rückfragen für die Presse:

    ALK-Abelló Arzneimittel GmbH
    Martina Schindler
    Feldstraße 170
    22880 Wedel
    Tel: 04103/7017-239
    E-Mail: martina.schindler@alk-abello.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet