medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Suchtmedizin: Wilhelm-Feuerlein-Forschungspreis 2012

    Die Oberberg Stiftung Matthias Gottschaldt (gemeinnützige Stiftung zur Förderung der Suchtforschung und Suchttherapie) und die deutsche Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie (DG-Sucht) verleihen 2012 wieder den Wilhelm-Feuerlein-Forschungspreis. Die Abgabefrist für Bewerber reicht noch bis 30.06.2012.

    Die Stiftungsvorsitzende, Dr. Edda Gottschaldt, wird den Preis auf Vorschlag eines unabhängigen Kuratoriums auf dem auf dem 5. Deutschen Suchtkongress in Berlin vergeben.

    Der Wilhelm-Feuerlein-Forschungspreis zeichnet alle zwei Jahre hervorragende wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Forschung über substanzgebundene Abhängigkeiten, insbesondere Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit, aus. Er wird geteilt in eine Arbeit aus der Grundlagenforschung oder der Bevölkerungsepidemiologie und in Arbeit aus der Anwendungs- oder klinischen Forschung (inkl. Versorgungsepidemiologie). Beide sind mit € 4.000 dotiert.

    Der Preis ist benannt nach einem der ersten und bis heute international führenden Experten für Alkoholismus und Suchtkrankheiten. Wilhelm Feuerlein war lange Jahre Direktor der Psychiatrischen Poliklinik des Max Planck Instituts. Er wird seit 1994 vergeben.

    Mehr Informationen finden Sie unter http://www.oberberg-stiftung.de/aktivitaeten/articles/231.html

    Die Oberberg Stiftung wurde 1998 von Frau Dr. Edda Gottschaldt nach dem Tod ihres Mannes Prof. Dr. Matthias Gottschaldt, dem Gründer der Oberbergkliniken, ins Leben gerufen.
    Die Stiftung versteht sich als Plattform, wissenschaftliche und zukunftsweisende Aspekte der Integralen Heilkunst der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.
    Die Aktivitäten der Stiftung sind:
    ? Entwicklung, Unterstützung und Untersuchung innovativer Konzepte Integraler Heilkunst
    ? Veranstaltung von Symposien, Expertenrunden und Gesprächsreihen zum Thema „Ärzte-Gesundheit“
    ? Auslobung des „Wilhelm Feuerlein Forschungspreises“ für herausragende Arbeiten in der Suchtmedizin
    www.oberberg-stiftung.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet