medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    So is(s)t der Mund sauber und gesund: Die neue blend-a-dent DUO SCHUTZ für die Dritten!

    Schwalbach, im März 2012 –– Die Dritten: Sie ersetzen die natürlichen Zähne und ermöglichen es dem Menschen so, weiter aktiv am täglichen Leben teilzunehmen. Stimmt absolut, und doch ist die Realität komplexer, wie eine aktuelle Umfrage* im Auftrag von blend-a-dent ergab: Zahnprothesen beeinflussen den Alltag demnach stärker als allgemein gedacht. Bis jetzt waren die Belange der Träger einer breiteren Öffentlichkeit und selbst der Fachwelt kaum bekannt, denn meist schweigen sie zu diesem Thema. Dabei haben sie allen Grund lachend Zähne zu zeigen: nicht nur, weil die Dritten schon von zahnärztlicher Seite hervorragend angepasst werden, sondern auch, weil zusätzliche Hilfsmittel wie die innovative blend-a-dent Duo DUO SCHUTZ die Sicherheit noch verstärken. Die neue Haftcreme vereint jetzt erstmals festen Halt mit einem Schutz vor Speiseresten und einer antibakteriellen Wirkung – eben ganz gemäß den Bedürfnissen der Betroffenen.

    Etwa 16 Millionen Deutsche tragen die so genannten „Dritten“. Wer sie (noch) nicht hat, kann sich kaum vorstellen, welche wichtige Rolle sie im täglichen Leben spielen. Zunächst einmal ersetzen sie bei Verlust die natürlichen Zähne. Und doch verändert sich mit den Dritten auch einiges. Was genau, das belegt die blend-a-dent Umfrage unter mehreren tausend Betroffenen aus verschiedenen Ländern.

    Geht es um die Dritten, sind viele einer Meinung

    So gaben zum Beispiel über 30 Prozent an, verlegen zu sein mit ihrer Prothese. Jeder Zehnte gestand, er könne nur mit seinem Zahnarzt offen über Erfahrungen mit dem Zahnersatz sprechen. Nicht nur mentale Aspekte gaben die Befragten zu Protokoll – auch praktische Veränderungen wurden angesprochen: So gaben über 50 Prozent an, sich neue Gewohnheiten angeeignet zu haben wie etwa ihr Essen besonders klein zu schneiden. 46 Prozent verzichten aus Vorsicht komplett auf bestimmte Speisen. Und über 20 Prozent sagten, dass sie anderen gegenüber beim Sprechen auf Distanz bleiben, das Küssen vermeiden und sogar gesellschaftliche Anlässe ganz umgehen.

    Natürlich müssen Prothesenträger bestmöglich von ihren „neuen“ Zähnen profitieren. Und zum Glück gibt es Möglichkeiten, ihren Bedenken um einen unsicheren Halt der Dritten oder schlechten Atem entgegen zu wirken. „Das muss nämlich alles nicht sein. Hier ist der Zahnarzt der richtige Ansprechpartner. Und für Prothesenträger, die zusätzlich auf Nummer sicher gehen möchten, sind ergänzende Hilfsmittel wie zum Beispiel eine Haftcreme, die den Mund zusätzlich schützt, durchaus empfehlenswert“, sagt Prof. Dr. med. dent. Nicole Arweiler, Direktorin der Abteilung Parodontologie des Medizinischen Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Philipps Universität Marburg.

    Innovative Lösung von blend-a-dent

    Die neue blend-a-dent DUO SCHUTZ wird den Belangen der Prothesenträger jetzt optimal gerecht. Denn sie bietet nicht nur starke und langanhaltende Haftkraft, sondern darüber hinaus auch noch zuverlässigen Schutz vor lästigen Speiseresten unter der Prothese sowie gegen schädliche und geruchsentwickelnde Bakterien. Letzteres erreicht sie dank eines besonderen Wirkstoffkomplexes aus mehreren anti-bakteriell wirkenden Inhaltsstoffen (Menthyl Lactate, Aroma, Cinnamal und Eugenol). Mit ihrer speziellen Formulierung fördert die blend-a-dent DUO SCHUTZ also sicheren Halt und komfortables Tragen der Dritten ebenso wie frischen Atem für einen unbeschwerten Auftritt in allen Situationen. Damit erfüllt sie genau die Aspekte, die Millionen Prothesenträger in Deutschland tagtäglich bewegen – eine innovative Lösung, damit das Leben mit den Dritten erstklassig bleibt!

    Weitere Informationen über die neue Haftcreme blend-a-dent DUO SCHUTZ mit Speisereste-Schutz und antibakterieller Wirkung sowie zum Umgang mit der Prothese allgemein sind unter www.blend-a-dent.de erhältlich.

    *Umfrage unter Zahnprothesenträgern in Westeuropa im Auftrag von Procter & Gamble, Juni 2011

    Pressekontakt:
    Dr. Kaschny PR GmbH, Birgit Deller, Kapersburgweg 5, D-61350 Bad Homburg, Tel.:+49-(0)6172-68481-43, E-Mail: b.deller@kaschnypr.de

    Firmenkontakt:
    Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG, Melanie Fischer, Sulzbacher Strasse 40, D-65824 Schwalbach am Taunus, Tel.:+49-(0)6196-89-1570, E-Mail: fischer.mf@pg.com

    www.blend-a-dent.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet