medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Schuppenflechte und Neurodermitis mit UV-Lichttherapie einfach und sicher behandeln

    Kleve (25.01.2013)
    Jetzt in den Wintermonaten ist der Leidensdruck der von Schuppenflechte und Neurodermitis Betroffenen besonders hoch. Sie leiden oftmals an unerträglich juckenden Ekzemen, was auch zu einer Beeinträchtigung der Lebensqualität führt. Grund für die Verschlechterung dieser Hauterkrankungen im Winter ist das fehlende Sonnenlicht. Die meisten medikamentösen Behandlungsmöglichkeiten haben nur eine vorübergehende Wirkung oder eine Vielzahl von Nebenwirkungen. Eine wirkungsvolle und praktisch nebenwirkungsfreie Behandlungsmöglichkeit ist die UV-Lichttherapie. Diese ist auch für die selbständige, bequeme und zeitsparende Anwendung zu Hause sehr gut geeignet.

    Weite Verbreitung von Schuppenflechte und Neurodermitis in der Bevölkerung

    Die Schuppenflechte (Psoriasis) ist eine chronisch entzündliche Hauterkrankung bei der gerötete und schuppende Flächen auf der Haut auftreten. Es kann hierbei zu Spannungsgefühlen und mehr oder minder starkem Juckreiz kommen. Die betroffenen Bereiche sind vor allem Knie, Ellenbogen, Hand- und Fußflächen sowie der behaarte Kopfbereich. Ca. 2% der Bevölkerung in Deutschland leiden unter dieser sehr belastenden Hauterkrankung. Ebenfalls stark verbreitet ist die Neurodermitis, von der ca. 10% der Kinder und jungen Erwachsenen betroffen sind. Bei dieser ebenfalls chronisch entzündlichen Hauterkrankung kommt es zu unerträglich juckenden Hautausschlägen und Ekzemen am ganzen Körper. Bei der Neurodermitis reagiert der Körper auf eine überschießende Abwehrreaktion auf Allergene. Eine weitere häufig vorkommende Hauterkrankung, ist die Vitiligo (Weißflecken-Krankheit). Es bilden sich Bereiche mit weißen Flecken auf der Haut, oftmals verstärkt im Gesicht und an den Händen. Auch hiervon sind ca. 2% der Bevölkerung betroffen.

    UV-Lichttherapie – die schnelle zuverlässige und schonende Behandlung von Hauterkrankungen

    Schuppenflechte, Neurodermitis und Vitiligo können mit speziellem UV-Licht wirksam behandelt werden. Bereits vor Jahrhunderten wurde die natürliche Strahlung der Sonne zur Behandlung von Hautkrankheiten verwendet. Im Gegensatz zu medikamentösen Behandlungsmethoden, die oftmals eine Vielzahl von gefährlichen Nebenwirkungen aufweisen, ist die UV-Lichttherapie sehr schonend. Hierbei wird das UV-Lichtspektrum, das auch im Sonnenlicht enthalten ist (280 – 400 nm) für die Behandlung eingesetzt. Verschiedene Bestrahlungsspektren stehen zur Auswahl.
    UVB-Breitband (280 – 320 nm) enthält das komplette Spektrum des UV-B Lichtes. Bei dem Schmalspektrum des UVB-Lichtes (UVB-311 nm) wird der Wellenbereich von 310 – 315 nm eingesetzt. Dieses Lichtspektrum hat sich als besonders wirkungsvoll und schonend erwiesen. Es wird überwiegend eingesetzt, da diese UV-Lichttherapie mit kürzerer Anwendungsdauer und schonender durchgeführt werden kann.
    Weiterhin wird die PUVA Lichttherapie angeboten. Hier wird das UVA-Licht (315 – 400 nm) in Kombination mit dem Medikament Psoralen verwendet.

    Leistungsstarke UV Kämme und –stäbe von DAVITA® für die einfache Anwendung zu Hause

    In Hautarztpraxen wird die UV-Lichttherapie erfolgreich zur Behandlung von Hauterkrankungen eingesetzt. Da die Behandlungen zeit- und kostenaufwendig sind, entscheiden sich immer mehr Patienten ein kostengünstiges UV-Lichttherapiegerät für die Heimtherapie anzuschaffen. DAVITA® bietet besonders hochwertige und leistungsstarke UV-Kämme und –stäbe an. Mit diesen Geräten können die Kopfhaut und kleinere Hautpartien nach Rücksprache mit dem Arzt behandelt werden. UV-Teilkörperbestrahlungsgeräten sind zur Behandlung von Händen, Füßen oder Gesicht sehr gut geeignet. UV-Fluter können sogar für den ganzen Körper eingesetzt werden.

    Alle Produkte können z.B. über Apotheken, Sanitätsfachgeschäfte, medizintechnische Fachhändler und über das Internet bezogen werden. Die Pharmazentralnummer für den UV-Kamm UVB-311 lautet: 0459419.

    Weitere Informationen unter www.davita.de oder unter der kostenlosen Service-Hotline: 0800 – 7504202.

    DAVITA® Medizinische Produkte
    GmbH & Co. KG
    Postfach 2004
    47518 Kleve
    Tel.: +49 (0) 1805 – 911 270 • Fax: +49 (0)1805 – 911 275
    E-Mail: mail@davita.de • URL: www.davita.de

    Kontakt
    Ulrich Koch
    Leiter Marketing und Vertrieb
    Tel.: +49 (0) 5731 – 1560 274
    Fax: +49 (0) 5731 – 1560 275
    E-Mail: koch@davita.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet