medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Salzgrottenbau und Salzsaunen

    Nach Kundenvorgabe schlüsselfertig gefertigt
    Solné Jeskyn? baut zwei Varianten von Salzbauten: Salzgrotte und Salionarium. Bei beiden Bauausführungen wird eine schonende Vorgehensweise in Bezug auf die für die Einbau gewählten Räumlichkeiten garantiert. Darüber hinaus sind die Salzbauten demontierbar, so dass der Kunde die Möglichkeit hat mit dem sazbau umzuziehen. "Die für die Salzbauten verwendeten Salze stammen aus Pakistan, Polen und dem Toten Meer" erklärt der Geschäftsführer Dipl.-Ing. Jaroslav Leš?an, "das heilende Salzklima in einer solchen Grotte oder Höhle ist den großen unterirdischen Salz-Therapiezentren nachempfunden, etwa dem in der alten Salzmine im polnischen Wieliczka." Auf Kundenwunsch kann zusätzlich ein Halogenerator, der Trockensalz vernebelt und die Wirkung verstärkt, eingebaut werden. Ein Referenzprojekt ist die mit 117
    Die tschechische Firma Solné Jeskyn? baut schlüsselfertige Salzgrotten und Salzhöhlen. Jedes dieser Salz-Bauwerke ist ein Unikat, vor allem auch deshalb, weil es nach Kundenvorgabe gefertigt wird. Beim Bau legt Solné Jeskyn? größtmöglichen Wert auf Ästhetik, Qualität und Umweltverträglichkeit der verwendeten Baustoffe.
    Quadratmetern größte Salzgrotte Deutschlands, im Ringhotel Hohenlohe in Schwäbisch Hall.
    Das Salionarium ist eine zweite von Solné Jeskyn? angebotene Variante eines Salzbaus. Das ist eine Kombination aus Salzgrotte und Infrarotwärmekabine. Bei angenehmen Temperaturen zwischen 35 und 40 Grad Celsius kann sanft geschwitzt und Sole-Nebel eingeatmet werden. Zudem kann der Nebel seine Wirkung direkt in den - durch Infrarotstrahlung geöffneten - Poren der tiefer liegenden Hautschichten verstärken. Darüber hinaus kann bei einer Art Farbtherapie und beruhigender Entspannungsmusik ab- und entspannt werden. Ein solches Referenzprojekt findet sich in der Salzgrotte Sanitas im sächsischen Zwickau. Weitere Informationen unter: www.solne-jeskyne.eu

    Solné Jeskyn? befasst sich mit der kompletten Lieferung und schlüsselfertigen Ausführung von Salzbauten. Originell konzipiert, gebaut mit Salz aus dem Totem Meer Pakistan und Polen legt die Firma größten Wert auf kurze Bauzeiten, niedrige Betriebskosten und hohe Umweltverträglichkeit.
    Solné Jeskyn? INNOVATIVE SOLUTIONS s.r.o.
    Dipl.-Ing. Jaroslav Leš?an
    Žižkova 259
    362 51 Jáchymov
    00421 904 290 118

    www.solne-jeskyne.eu
    info@solne-jeskyne.eu

    Pressekontakt:
    wellness & media
    Phillip Wolter
    Achterstr.32
    50678 Köln
    p.wolter@wellness-und-media.de
    02214537373
    http://www.wellness-und-media.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet