medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Sakina (12) hört immer noch gut – dank Hörgeräte-Spende: HÖREX HörExperten erhielten Botschaft von Mädchen aus Afghanistan

    Eine Botschaft aus Kabul erreichte vor einigen Tagen die HörExperten der bundesdeutschen Akustiker-Gemeinschaft HÖREX. Vor einem Jahr hatte die heute 12jährige Sakina, die einen Großteil ihres Hörvermögens bei einer Bombenexplosion in der afghanischen Hauptstadt verlor, bei einem Deutschland-Aufenthalt medizinische Hilfe erfahren. Als mehrere Operationen den Hörverlust des Mädchens nicht mehr wettmachen konnten, half die Akustiker-Gemeinschaft, spendete zwei neue HÖREX-Hörgeräte und organisierte deren professionelle Anpassung. Die schnelle und unkomplizierte Hilfe ermöglicht Sakina nach wie vor Teilhabe am Leben.

    Sie heißt Sakina, ist zwölf Jahre alt und lebt mit ihrer Familie in der afghanischen Hauptstadt Kabul. Das Mädchen, das einst wegen einer lebensbedrohlichen Herzerkrankung in Deutschland behandelt worden war, verlor 2010 durch eine Bombenexplosion sein Hör-vermögen. Dank engagierter Helfer konnte Sakina im vergangenen Jahr erneut nach Deutschland reisen, um operiert zu werden. Als auch die OPs keine wesentliche Hör-Verbesserung brachten, half die Hörakustiker-Gemeinschaft HÖREX mit einer professionellen Hörgeräte-Versorgung.

    „Der Leiter einer Hilfsorganisation aus Deutschland traf das Mädchen vor einigen Tagen; Sakina bekam die Möglichkeit uns anzurufen und wir erlebten sie am Telefon endlich mal wieder fröhlich“, berichtet Astrid Lapp (48) aus dem südbadischen Auggen, die das Mädchen bei ihren beiden Deutschland-Aufenthalten als Gastmutter beherbergt hatte. „Sakina grüßt alle ihre Freunde aus Deutschland und möchte alle gerne wieder sehen. Sie spricht noch sehr gut Deutsch, obwohl es Schwierigkeiten mit dem Deutschunterricht in Kabul gibt. Wie wir erfahren haben, läuft der Unterricht schon einige Monate nicht mehr.“

    Der gesundheitliche Zustand des Mädchens gibt leider nach wie vor Anlass zur Sorge. Astrid Lapp bemüht sich daher, Sakina möglichst bald eine weitere Behandlung in Deutschland zu ermöglichen. – „Ein wahres Wunder“, berichtete die Gastmutter weiter, „sind Sakinas Hörgeräte. Sie funktionieren unter den harten Lebensbedingungen und den schwierigen hygienischen Verhältnissen in Afghanistan sehr gut. Und sie ermöglichen Sakina, am Leben teilzuhaben. Auch mit der Pflege kommt sie gut zurecht. Anfangs haben wir die Reinigung und den Batteriewechsel am Telefon begleitet, aber mittlerweile schafft sie es ganz alleine.“

    Auch die Mitglieder der HÖREX freuen sich über Sakinas Lebenszeichen. – „Das Schicksal des Mädchens berührt uns sehr, und wir sind froh, dass wir ihr mit unserer Spende nachhaltig helfen konnten“, so Tannassia Reuber, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der HÖREX. „Wir alle wünschen uns für sie, dass es mit der erneuten medizinischen Behandlung in Deutschland klappt. Wir werden Sakina selbstverständlich nach Kräften weiter unterstützen.“

    Einen HÖREX Hör-Experten in ihrer Nähe finden Interessenten auf www.hoerex.de.

    Redaktioneller Hinweis:

    Die HÖREX Hör-Akustik eG mit Sitz in Kreuztal wurde 1995 gegründet und ist eine der führenden Leistungsgemeinschaften der Hörakustik-Branche. Heute gehören ihr bundesweit über 400 Hörakustik-Meister-Fachbetriebe an. Ziel der HÖREX-Akustiker ist es, Menschen mit Hörminderung eine optimale individuelle Hörlösung anzubieten, die sich an ganz persönlichen Höransprüchen und einem fairen Preis-/Leistungs-Verhältnis orientiert. Die HÖREX bietet ihren Mitgliedern zukunftsorientierte Perspektiven und eine attraktive Einkaufspolitik, umfangreiche Marketing-Unterstützung und zahlreiche Dienstleistungen, Angebote zur berufsbegleitenden Weiterbildung und Qualitätszertifizierung. Weitere Informationen finden Sie unter www.hoerex.de

    Pressekontakt: Martin Schaarschmidt, Tel. (030) 65 01 77 60, eMail: martin.schaarschmidt@berlin.de, www.martin-schaarschmidt.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet