medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Russischer Spitzendiplomat Wassilij Smirnow sucht Rat in der Vitos OKK

    Wassilij Smirnow - Attaché, Sondergesandter und Konsul der ehemaligen Sowjetunion - besuchte heute den Ärztlichen Direktor der Vitos Orthopädischen Klinik Kassel(Vitos OKK), Prof. Dr. Werner Siebert, um sich ärztlichen Rat einzuholen.

    „Ich habe immer größere Probleme mit meiner Knieprothese gehabt und fragte bei russischen Orthopäden nach, was man tun könne. Sie alle haben mir geraten, mich an Herrn Prof. Dr. Werner Siebert in Kassel zu wenden. Es ist in Russland bekannt, dass Prof. Siebert ein Spitzenorthopäde für Knie- und Hüftendoprothetik ist und die Vitos Klinik zu den besten Orthopädie-Kliniken Deutschlands zählt. Mehr als 100 russische Patienten lassen sich deshalb pro Jahr von Prof. Siebert operieren. Und das werde ich jetzt auch tun“, sagte Wassilij Smirnow nach der heutigen Untersuchung. „In wenigen Tagen werden wir Herrn Smirnow stationär aufnehmen und ich werde ihn operieren. Es müssen einige Teile der Knieprothese, evtl. auch die komplette Prothese ausgewechselt werden, damit Herr Smirnow wieder schmerzfrei und mobil nach Moskau zurückkehren kann“, erklärte Prof. Siebert.

    Wassilij Smirnow drehte über Jahrzehnte an den Stellschrauben der deutsch-sowjetischen Beziehungen. In den 70er Jahren war er u.a. an den Verhandlungen der Ostverträge beteiligt. Mit dem deutschen Chef-Unterhändler Egon Bahr handelte er die zentralen Formulierungen der Verträge aus.

    Die Maueröffnung begrüßte er als damaliger Konsul in West-Berlin. Wassilij Smirnow nahm 1990 teil an den 2 + 4 Gesprächen – auch am legendären Treffen von Helmut Kohl und Michail Gorbatschow im Kaukasus. Als Fachberater war er bei allen Gesprächen zur Wiedervereinigung Deutschlands in Moskau und Bonn eingebunden.

    Nach Auflösung der Sowjetunion wechselte Smirnow zunächst als Generalkonsul Russlands nach Leipzig. 2001 kehrte er nach Moskau zurück. Heute ist er mit 71 Jahren leitender Experte der Berater-Gruppe beim Außenminister Russlands und hat eine Gastprofessur an der Moskauer Universität im Bereich Weltpolitik/Internationale Beziehungen.

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet