medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Rahmenhandbuch zum „Qualitätssiegel Geriatrie“ erschienen

    Vom Bundesverband Geriatrie e.V. herausgegebener Leitfaden informiert umfassend und kompakt über Qualitätssiegel Geriatrie und das entsprechende Zertifizierungsverfahren / Bezug über Buchhandlungen und Internet möglich

    Der Bundesverband Geriatrie e.V. hat das „Rahmenhandbuch zum Qualitätssiegel Geriatrie“ vorgelegt. Mit der ebenso umfassenden wie kompakten Darstellung werden der Einstieg in das Thema Zertifizierung erleichtert und Zusammenhänge im Bereich Geriatrie verdeutlicht. Allen Interessierten und allen am Zertifizierungsprozess Beteiligten stellt das vorliegende Werk die wesentlichen Informationen zu Fragen rund um das Thema Qualitätssiegel Geriatrie zur Verfügung. So erläutern die Autoren u.a. das Zertifizierungsverfahren, geben eine Übersicht über die verschiedenen Qualitätsmanagement-Verfahren des Bundesverbandes und deren Anwendungsbereiche, gehen detailliert auf die Normkriterien der DIN EN ISO 9001 ein und zeigen Hinweise zum internen Qualitätsmanagementverfahren auf.

    Das vom Bundesverband Geriatrie gemeinsam mit den geriatrischen medizinischen Fachgesellschaften entwickelte Qualitätssiegel Geriatrie war im Jahre 2010 zu einer Zertifikatsfamilie weiter entwickelt worden und wurde zudem von der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) anerkannt. Das Qualitätssiegel Geriatrie dient somit allen qualitätsorientierten Versorgungseinrichtungen, die eine fachspezifische Versorgung geriatrischer Patienten und Rehabilitanden betreiben, als Nachweis ihrer hohen Versorgungsqualität.

    Das Rahmenhandbuch kann über den Buchhandel und über die entsprechenden Internetportale bezogen werden.

    Rahmenhandbuch zum Qualitätssiegel Geriatrie, Herausgeber: Bundesverband Geriatrie e.V., Verlag: Schüling; 2011: ISBN 978-3-86523-172-7; 129 Seiten; 79 Euro

    Pressekontakt: Uwe H. Sattler
    BUNDESVERBAND GERIATRIE E.V.
    TEL.: 030/339 88 76-14, FAX: 030/339 88 76-20
    uweh.sattler@bv-geriatrie.de

    Bundesverband Geriatrie e.V.
    VORSTANDSVORSITZENDER: HON.-PROF. DR. MED. DIETER LÜTTJE
    Geschäftsführer: Dirk van den Heuvel

    Reinickendorfer Straße 61
    13347 BERLIN
    Tel.: 030 / 339 88 76 – 10
    Fax: 030 / 339 88 76 – 20
    E-Mail: Geschaeftsstelle@bv-geriatrie.de
    http://www.bv-geriatrie.de

    Der Bundesverband Geriatrie ist ein Verband von Klinikträgern, die 246 geriatrische Kliniken bzw. Einrichtungen betreiben und über ca.17.300 Betten/Rehaplätze verfügen. So sind unter anderem fast alle größeren Klinikverbünde und -konzerne mit ihren geriatrischen Einrichtungen Mitglieder des Bundesverbandes.
    Geriatrie, oder auch Altersmedizin, befasst sich mit den speziellen Erkrankungen oder Unfallfolgen älterer Menschen. Das Besondere an dieser Patientengruppe ist, dass ältere Menschen zumeist mehrfach krank (multimorbid) sind. Die geriatrischen Kliniken bieten, hierauf abgestimmt, multidimensionale geriatrische Therapien. Dabei wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt, der sich auf psychische, funktionelle, soziale und ökonomische Belange erstreckt. Ziel ist es, die Selbstständigkeit der älteren Menschen zu erhalten, bzw. soweit wie möglich wieder herzustellen.
    Neben der Interessenwahrnehmung als politischer Verband sieht der Bundesverband Geriatrie e.V. seine besondere Aufgabe in der Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität der Versorgung. Dazu wurde frühzeitig ein Daten- und Vergleichssystem mit Namen GEMIDAS aufgebaut und zu Gemidas Pro weiterentwickelt sowie die Erfahrungen für die Entwicklung eines eigenen Qualitätssiegels Geriatrie, welches von einer unabhängigen Zertifizierungsstelle vergeben wird, genutzt.
    Finanziell trägt sich der Verband über die Beiträge seiner Mitglieder. Der Bundesverband ist daher auch aus finanzieller Sicht eine unabhängige Organisation.

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet