medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Paleo Diät - was steckt dahinter

    Die Pfunde sollen purzeln, doch wie funktioniert dies am Schnellsten? Diäten gibt es heute wie Sand am Meer, daher ist es gar nicht so leicht hier einen Durchblick zu erhalten. Dazu kommt noch, dass bei manchen Diäten der gesundheitliche Aspekt nicht im Vordergrund steht, was auf keinen Fall gut ist. Hier wird deshalb die Paleo Diät einmal genauer beleuchtet.

    Paleo - wie sind die Grundlagen?

    Diese Diät wird auch Steinzeitdiät genannt und geht zurück zu der Zeit, wo es noch keine Industrie gab. Essen, was damals erhältlich war und alles andere weglassen. Das heißt nicht, das komplette Leben umzustellen, sondern lediglich die Ernährung. Immer mehr sind Anhänger dieser Diätform, denn bereits in zwei Wochen, sind Ergebnisse sichtbar und das ganze, ohne zu hungern. Dazu müssen jedoch ein paar Punkte beachtet werden. Zum Beispiel darf nicht alles gegessen werden.

    Was steht auf dem Speiseplan?

    • Fisch und Fleisch
    • Meeresfrüchte
    • Gemüse
    • Nüsse
    • Obst

    Von diesen Produkten wird gesagt, dass sie der Körper optimal aufnehmen kann. Übergewicht hat sich erst mit dem Ackerbau und dem Getreide eingestellt. Somit finden sich diese Produkte nicht auf dem Speiseplan. Nachweislich rufen gerade Getreideprodukte gesundheitliche Schäden hervor und sind somit mehr als ungesund.

    Verzicht auf:

    • Getreideprodukte
    • verarbeitete Produkte wie Müsli, Reis und Gebäck
    • keine Margarine oder Butter
    • fette Wurst
    • keine zuckerreichen Getränke
    • raffinierter Zucker

    Diese Diät klingt erst einmal hart, da fast alles was sich normalerweise Morgens und Abends auf dem Tisch befindet verbannt wird. Es gilt, umzudenken und neue Rezepte auszuprobieren. Unter http://www.gesunde-meinung.de/abnehmen-durch-die-paleo-diaet/ werden weitere Tipps gegeben.

    Wo liegt der Erfolg

    Da herausgefunden wurde, dass der Körper mit diesen grundlegenden Nahrungsmitteln, wie sie eben in der Steinzeit vorhanden waren, am besten zurecht kommt, ist es sinnvoll sich über die Ernährung Gedanken zu machen. Es wird zwar kalorienreich gegessen, jedoch macht gerade diese Ernährungsweise auch satt. Der Körper wird sogar leistungsfähiger und aktiver. Jegliche Chemische Stoffe bleiben aus dem Körper, was auf jeden Fall der Gesundheit zuträglich ist. Gemüse kann roh oder gedünstet verwendet werden. Überhaupt ist die Zubereitung eher kurz.

    Gegenstimmen

    Wie bei allem, gibt es auch bei dieser Diätform Gegenstimmen. Wichtig ist die Ernährung qualitativ hochwertig zu gestalten. Dies ist oft nicht ganz günstig und mit einem kleinen Budget schwer zu leisten. Da jeglichen Fastfood wegfällt, muss Zeit für das Vorbereiten der Speisen eingeplant werden. Ob Hauptmahlzeit oder Snack, alles muss selbst zubereitet werden.

    Die Paleo Diät ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Zu beachten ist, dass hierbei eine komplette Ernährungsumstellung beinhaltet und somit auf längere Zeit ausgelegt ist.

    Pressekontakt:
    EliteSEO
    Zypressenweg 26
    22605 Hamburg
    Tel: 040-64854373
    Web: http://www.eliteseo.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet