medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Oberberg Stiftung unterstützt neue Studie zur Neurobiologie der Meditation

    Unter dem Arbeitstitel „Die Neurobiologie der Meditation: Ist Meditation eine Placebotechnik?“ wird zur Zeit am Universitätsklinikum Freiburg der Frage nachgegangen, über welche neurobiologischen Mechanismen Meditation und Schmerzempfinden miteinander verbunden sind.

    Aufhänger der Studie sind zahlreiche neuere Arbeiten, die zeigen, dass Achtsamkeitsmeditation akute Schmerzen lindern können. In diesen Studien wird meist die Schmerztoleranz auf einen experimentellen Schmerz vor und nach dem Erlernen einfacher meditationsbasierter Aufmerksamkeitsregulationstechniken überprüft. Dabei zeigt sich, dass die Schmerztoleranz im Vergleich zu einer Kontrollgruppe manchmal sogar um 40% zunimmt.

    Wie sind diese Effekte zu erklären? Dieser Fragestellung geht ein interdisziplinäres Team jetzt nach. Es wird geleitet von dem Mediziner Prof. Dr. Tobias Esch aus dem Bereich Integrative Gesundheitsförderung, der Hochschule Coburg und von Juniorprofessor Stefan Schmidt, der gleichzeitig in der Komplementärmedizin am Uniklinikum Freiburg und am Institut für Transkulturelle Gesundheitswissenschaften in Frankfurt (Oder) forscht. Unterstützt wird die Gruppe von PD Volker Auwärter vom Institut für Rechtsmedizin der Uniklinik Freiburg, von PD Dr. Roman Huber, Unizentrum Naturheilkunde der Uniklinik Freiburg, von Prof. Georgio Stefano, State University of New York und von John Ives, Samueli Institute in Alexandria, Virginia. Ermöglicht wird diese Studie durch eine gemeinsame Förderung der Oberberg Stiftung und des Samueli Institutes aus den USA.

    Weitere Informationen unter: http://www.oberberg-stiftung.de/wissen/articles/259.html

    Die Oberberg Stiftung wurde 1998 von Frau Dr. Edda Gottschaldt nach dem Tod ihres Mannes Prof. Dr. Matthias Gottschaldt, dem Gründer der Oberbergkliniken, ins Leben gerufen.
    Die Stiftung versteht sich als Plattform, wissenschaftliche und zukunftsweisende Aspekte der Integralen Heilkunst der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.
    Die Aktivitäten der Stiftung sind:
    ? Entwicklung, Unterstützung und Untersuchung innovativer Konzepte Integraler Heilkunst
    ? Veranstaltung von Symposien, Expertenrunden und Gesprächsreihen zum Thema „Ärzte-Gesundheit“
    ? Auslobung des „Wilhelm Feuerlein Forschungspreises“ für herausragende Arbeiten in der Suchtmedizin
    www.oberberg-stiftung.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet