medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Neuer Kandidat im Kampf gegen Übergewicht

    Übergewicht ist das grosse Problem der modernen Gesellschaft. Umso erstaunlicher mutet es an, dass es derzeit so gut wie keine Mittel gibt, diesem Übel Herr zu werden. PROLOR Biotech, Inc., ein amerikanisches Biotechnologieunternehmen, versucht hier in die Bresche zu springen und hat erstmals Resultate seines neuen Hoffnungsträgers, Oxyntomodulin (OXY-RPEG), aus einer vergleichenden Tierstudie publiziert.
    Oxyntomodulin ist ein natürlicherweise vorkommendes Peptidhormon, das im Verdauungstrakt freigesetzt wird und zu Sättigungsgefühl und erhöhtem Stoffwechsel nach Nahrungsaufnahme führt. Aus früheren Studien wusste man bereits, dass Oxyntomodulin das Hungergefühl dämpfen und somit die Nahrungsaufnahme bremsen kann, was zu beträchtlichen Gewichtsverlusten ohne bemerkbare Nebenwirkungen führte. Einziger Pferdefuss war die ultrakurze Halbwertszeit, die es notwendig machte, Oxyntomodulin dreimal pro Tag zu injizieren, was eine praktische Anwendung verunmöglichte.

    PROLOR hat ein eigenes Oxyntomodulin hergestellt, bei dem das natürliche Hormon einem reversiblen Pegylierungs-Prozess unterworfen wird, wodurch sich die Halbwertszeit dramatisch verlängern lässt.

    In der nun vorgestellten Studie wurde das pegylierte Oxyntomodulin (OXY-RPEG) mit dem natürlichen in seiner Wirkung bezüglich Gewichtsreduktion an einem Mausmodell untersucht. Dabei fanden die Forscher, dass sich mittels OXY-RPEG, das lediglich ein oder zwei Mal pro Woche injiziert werden muss, deutlich grössere Gewichtsverluste erzielen lassen, als mit dem natürlichen Oxyntomodulin, das in der Studie zweimal täglich appliziert wurde.

    Dank OXY-RPEG konnte auch die Gesamtdosis an Oxyntomodulin deutlich niedriger gehalten werden. Mit einer durchschnittlich sieben Mal kleineren Dosis liessen sich deutlich grössere Gewichtsverluste erzielen, als mit dem natürlichen Hormon. OXY-RPEG scheint demnach effizienter zu sein als die nicht pegylierte Form.

    "Wir glauben, dass Oxyntomodulins natürliche Aufgabe als Appetitzügler und das überaus günstige Sicherheitsprofil, OXY-RPEG zu einem vielversprechenden Kandidaten für eine Gewichtsreduktionstherapie für Millionen von übergewichtigen Patienten macht, die zurzeit wenig Alternativen haben," meinte Abraham Havron, CEO von PROLOR. "Wir sind über die Studienresultate hoch erfreut. Insbesondere scheint uns die Tatsache erwähnenswert, dass sich OXY-RPEG als dem natürlichen Hormon deutlich überlegen zeigte in Bezug auf Gewichtsverlust, Reduktion der Nahrungsaufnahme und der dafür notwendigen Applikationshäufigkeit respektive Dosierung. Diese Resultate sind nicht zuletzt deswegen von grosser Bedeutung, weil wir aus früheren Studien wissen, dass es eine Korrelation zwischen dem durch Oxyntomodulin erzeugten Gewichtsverlust in Tieren und beim Menschen gibt. Wir glauben daher, dass OXY-RPGE ein bedeutendes neues Medikament zur Bekämpfung der Fettleibigkeit (Adipositas) werden könnte und wir planen bereits die ersten klinischen Studien für das nächste Jahr."

    Swissestetix bietet Ihnen ein breites Spektrum an innovativen Behandlungsmethoden der ästhetischen Medizin. Wir sind Experten für Gewichtsreduktion, Faltenbehandlung sowie für chirurgische und nichtchirurgische Facelifts.

    Dank grosser Erfahrung und neuesten Techniken beim Fettabsaugen (Liposuktion), der Brustvergrösserung mit Eigenfett sowie den nichtchirurgischen Facelifts mit Botulinumtoxin oder Fillern erreichen wir optimale Resultate.

    Profitieren Sie von unserem grossen Wissen im Umgang mit modernsten Behandlungsmethoden bei Nasenkorrekturen, Augenlidstraffungen oder ganzen Facelifts. Geniessen Sie das glamouröse Gefühl, wieder frisch, entspannt und jugendlich zu wirken. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin für ein erstes Beratungsgespräch.

    Health & Beauty Group AG
    Dr. Clarence P. Davis
    Bergstrasse 8
    8702 Zollikon
    +41 44 934 3434

    www.swissestetix.ch
    internet@swissestetix.ch

    Pressekontakt:
    swissestetix
    Clarence P. Davis
    Bergstrasse 8
    8702 Zollikon
    internet@swissestetix.ch
    +41 44 934 3434
    http://www.swissestetix.ch

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet