medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Kurzreport und Videointerviews vermitteln aktuelle Erkenntnisse zu Gluten Sensitivity

    Die wichtigsten Erkenntnisse des Expert Meetings on Gluten Sensitivity, das im Dezember 2012 mit der Unterstützung von Dr. Schär stattfand, wurden in einem Kurzreport zusammengefasst. Dargestellt werden Definitionen und Begrifflichkeiten sowie der aktuelle Wissensstand zu Gluten Sensitivity (GS). Hierzu zählen Faktoren wie Prävalenz, Biomarker, Verlauf, Therapie und der Zusammenhang mit anderen Pathologien. Zudem geben Experteninterviews in Form von Videosequenzen zu verschiedenen Themenfeldern einen guten Überblick über das breite Spektrum der GS. Der zweiseitige Kurzreport und die Experteninterviews stehen online unter http://www.drschaer-institute.com/de/gluten/ zur Verfügung.

    Nach der ersten Consensus Conference 2011 in London fand Ende 2012 das zweite „International Expert Meeting on Gluten Sensitivity“ in München statt. Rund 30 Wissenschaftler und Mediziner aus den USA, England, Italien, Deutschland, Frankreich, Spanien, Österreich, Argentinien, Slowenien und den Niederlanden nahmen an der Konferenz teil und erörterten den aktuellen Stand der Wissenschaft in Bezug auf gluten-assoziierte Störungen und GS. Gemeinsam streben die Experten die Erarbeitung einer wissenschaftlichen Abhandlung zum aktuellen Stand der Wissenschaft sowie die Etablierung der ersten Leitlinien in Bezug auf gluten-bedingte Beschwerden an. Des Weiteren sollen laufende und zukünftig geplante Studien zu glutenbedingten Störungen und GS koordiniert und harmonisiert werden. Die neuesten Resultate wurden in einem kompakten Kurzreport zusammengefasst, auf den im Laufe des Jahres noch eine ausführlichere Veröffentlichung folgen wird.
    Der Kurzreport wurde von wahren Koryphäen auf dem Gebiet GS verfasst. Die Experten legen in dem Bericht Begrifflichkeiten fest und stellen den aktuellen Stand der Forschung vor. Hierzu gehören die Prävalenz, Biomarker und Therapie von GS sowie der Zusammenhang mit anderen Pathologien. Zusätzlich geben sie Empfehlungen für zukünftige Studiendesigns. Abschließend werden bekannte Faktoren und offene Fragen zusammengefasst und in einem Ausblick zu einer bewussten Aufklärung aufgerufen.

    Im Rahmen der internationalen Tagung in München standen viele der teilnehmenden Experten bei Interviews Rede und Antwort zu Fragen rund um GS. Was gibt es Neues aus Wissenschaft und Forschung? Wie wird GS definiert, welche Symptomatik lässt sich feststellen und wo liegen die Unterschiede zur Zöliakie? Wie häufig ist GS und welche Rolle spielt die glutenfreie Ernährung als Therapieansatz? Welche neuen Erkenntnisse bringt das Expert Meeting und gibt es Botschaften für die medizinische Fachwelt? Die Aussagen der Wissenschaftler und Mediziner wurden in Themenfilmen aufbereitet, die über die Website des Dr. Schär Institutes aufgerufen werden können (http://www.drschaer-institute.com/de/gluten/). In den Themenfilmen kommen unter anderem diese führenden Experten zu Wort: Prof. Carlo Catassi, Luca Elli, Prof. Alessio Fasano, Prof. Dr. med. Wolfgang Holtmeier, Dipl.oec.troph. Christoph Meinhold, Prof. David S. Sanders, Dr. Anna Sapone, Dr. med. Michael Schumann und Prof. Dr. Dr. Detlef Schuppan.

    Über Dr. Schär
    Die Unternehmensgruppe Dr. Schär mit Hauptsitz in Südtirol (Italien) engagiert sich seit mehr als 30 Jahren voller Überzeugung und Kompetenz im Bereich diätetischer Lebensmittel. Für Menschen mit besonderen Ernährungsbedürfnissen bietet das Unternehmen innovative Lösungen – glutenfreie Produkte unter den Marken Schär und Glutano sowie MCT-Produkte unter der Marke Ceres-MCT. Dr. Schär engagiert sich stark im Bereich Forschung und Entwicklung und setzt die gewonnenen Erkenntnisse in der Produktion um. Zudem ist das Unternehmen intensiv mit allen Fachgesellschaften und Verbänden weltweit im Gespräch, um die öffentliche Aufmerksamkeit etwa für Zöliakie und Gluten Sensitivity zu gewinnen und damit den Bekanntheitsgrad und die Akzeptanz in der Fachwelt und der Bevölkerung zu steigern. Diese langjährige Kompetenz bündelt das Unternehmen in seinem 2011 gegründeten Dr. Schär Institute, das die Wissensplattform für Ernährungsfachkräfte, Allgemeinmediziner und Fachärzte ist und erste Anlaufstelle, wenn es um besondere Ernährungsanforderungen geht. Weitere Informationen zum Dr. Schär Institute und zum wissenschaftlichen Komitee von Dr. Schär finden Sie unter www.drschaer-institute.com.


    Filename/TitleGröße
    DSI_Kurzreport_GS.pdf102.29 KB

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet