medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Krankenhaushygiene: MEDIAN Orthopädische Klinik Braunfels begrüßt Vorhaben von Bundesgesundheitsminister Bahr

    In den Jahren 2013 und 2014 sollen die Krankenhäuser in Deutschland finanziell entlastet werden. Insgesamt 880 Millionen Euro will die Bundesregierung dazu bereitstellen. Die am vergangenen Freitag von CDU-/CSU- und FDP-Fraktion sowie dem Bundesgesundheitsministerium vorgestellten Eckpunkte zur Krankenhausfinanzierung umfassen dabei auch eine Unterstützung im Bereich der Krankenhaushygiene.

    Wie das „Hygiene-Förderprogramm“ vorsieht, werden die Einstellung von ärztlichem und pflegerischem Hygienepersonal sowie die Weiterbildung der Mitarbeiter mit Zuschüssen gefördert. Roger Gierczak, Verwaltungsdirektor der MEDIAN Orthopädischen Klinik in Braunfels, begrüßt das Vorhaben von Bundesregierung und Bundesgesundheitsministerium: „Hygiene hat bei uns schon immer oberste Priorität und ist ein wichtiger Bestandteil erfolgreicher Behandlungen. Ich freue mich, dass diesem Bestreben auch auf Bundesebene eine hohe Bedeutung beigemessen wird.“

    Besonders in der Endoprothetik, also dem Einsetzen künstlicher Gelenke, sei die Einhaltung und ständige Prüfung der hygienischen Standards wichtig. „Wir setzen dabei auf mehrere, sich ergänzende Faktoren. Zum einen haben wir einen Hygieneplan ausgearbeitet, der jeden einzelnen Arbeitsschritt genau festlegt. Außerdem haben wir eine Hygiene-Kommission eingerichtet, in der Mitarbeiter aus allen Klinikbereichen vertreten sind.“ Der Oberarzt Jens Brade habe zudem eine Weiterbildung zum Krankenhaushygieniker absolviert und überwache ständig die Einhaltung sämtlicher Hygiene-Vorschriften. Gleichzeitig steht er den Mitarbeitern bei Fragen zur Hygiene als Ansprechpartner zur Verfügung.

    Wie Verwaltungsdirektor Gierczak berichtet, kommen die hohen Hygienestandards auch bei den Patienten gut an: „Wir erhalten regelmäßig positive Rückmeldungen. Unsere Patienten fühlen sich sicher, was gerade bei größeren Eingriffen immer wieder ein wichtiger Punkt ist.“

    Über die MEDIAN Orthopädische Klinik Braunfels, Endoprothesen-Zentrum Mittelhessen:
    Die MEDIAN Orthopädische Klinik Braunfels ist eine Fachklinik für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie mit 160 Betten. Als anerkanntes Kompetenzzentrum für Endoprothetik- und Wirbelsäulenchirurgie versorgt sie in ihrem überregionalen Einzugsgebiet über 8.000 Patienten pro Jahr – sowohl ambulant als auch stationär.

    Weitere Informationen: www.median-kliniken.de sowie www.okb-online.de

    Pressekontakt: Christopher Martin, FuP Marketing und Kommunikation, August-Schanz-Str. 80, 60433 Frankfurt am Main, Tel.: 069 / 95 43 16 – 0, Fax: – 25, E-Mail: christopher.martin@fup-kommunikation.de, Internet: www.fup-kommunikation.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet