medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Krankenhaus Buchholz kooperiert mit Perinatal-Level 1 Kinderklinik

    Neugeborene optimal versorgt

    Werdende Mütter und Neugeborene sind am Krankenhaus Buchholz optimal versorgt. Die Geburtsklinik des Krankenhauses bietet viele verschiedene Geburtsmöglichkeiten und ist auch für den Notfall bestens gewappnet. Seit Januar kommt täglich ein Kinderarzt der Lüneburger Klinik für Kinder- und Jugendmedizin zur neonatalen Visite und führt Vorsorgeuntersuchungen, aber auch Hüftsonografien und eine umfassende Beratung durch. Ein besonders wachsames Auge hat der Kinderarzt auf alle Risikokinder, wenn sie z.B. drei oder vier Wochen zu früh geboren sind. Treten Komplikationen auf, wäre ein schneller und sicherer Transport von Mutter und Kind in die Kinderklinik nach Wunsch der Eltern gewährleistet. Als sogenanntes Perinatalzentrum Level 1 bietet sich hier Lüneburg an, die Kinderklinik verfügt über eine spezielle Ausstattung, die selbst in Hamburg nur wenige Male anzutreffen ist. „Eine Verlegung kommt allerdings nur selten vor“, sagt Dr. Friedemann Schulz, Chefarzt der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Krankenhaus Buchholz. „Von den rund 550 Babys, die am Krankenhaus Buchholz jedes Jahr zur Welt kommen, werden nur etwa drei Prozent verlegt. Hier kommt es auf den Kinderarzt und sein Zutrauen in die Geburtsklinik an, denn eine Verlegung sollte immer vermieden werden, wenn die Neugeborenen auch bei uns optimal versorgt werden können.“

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet