medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Kontrastsonographie breit in der Fachzeitschrift „Der Radiologe“ abgehandelt

    Konstanz, 01.08.2011 - Das Heft 6 (Juni 2011) der Fachzeitschrift „Der Radiologe“ ist fast komplett dem Thema „Kontrastsonographie“ gewidmet. Neben dem Editorial von Professor Dr. Reiser, Privatdozent Dr. Clevert (Klinikum Großhadern, LMU, München) und Professor Dr. Delorme (Deutsches Krebsforschungszentrum, Heidelberg) enthält das Heft acht Artikel zum Kontrastverstärkten Ultraschall.

    Das Juni-Heft des Radiologen aus dem Springer Medizin Verlag (Zeitschrift für diagnostische und interventionelle Radiologie, Radioonkologie, Nuklearmedizin) räumt der Kontrastsonographie einen breiten Raum ein. Unter Kontrastsonographie (CEUS = contrast enhanced ultrasound) versteht man Ultraschall-Untersuchungen mit zusätzlicher Gabe eines entsprechenden Kontrastmittels, wodurch Durchblutungsverhältnisse sichtbar gemacht, Gefäßveränderungen erkannt, unklare Befunde in der Echokardiographie reduziert, Leberläsionen besser differenziert und Kosten durch die Vermeidung teurerer Untersuchungsverfahren eingespart werden.

    Diese Ausgabe des Radiologen zeigt, dass die innovative Untersuchungsmethode CEUS der Fachdisziplin Radiologie eine große Chance bietet. CEUS ermöglicht den Radiologen eng mit verschiedenen klinischen Fachdisziplinen zusammen zu arbeiten und sich in diesen Fachgebieten mit einer innovativen bildgebenden Diagnostik zu verankern, was führende radiologische Zentren bereits seit Jahren erfolgreich praktizieren. „Es wird deutlich, dass die innovative Untersuchungsmethode Kontrastsonographie Chancen für die Radiologie eröffnet, und so inzwischen auch fester Bestandteil der Radiologie geworden ist“, so Dr. Christian Greis, Senior Ultrasound Product Manager bei Bracco Imaging.

    Im Einzelnen sind in dieser Ausgabe Arbeiten zu den Grundlagen und der zukünftigen Entwicklung der Methode, zur Therapiekontrolle mit Kontrastsonographie, zur Metastasendiagnostik in der Leber, zur Untersuchung von traumatischen Verletzungen, zur Karotis-Untersuchung, zur Darstellung der Speichelgänge, zur muskuloskelettalen Bildgebung und zu experimentellen Studien am Tiermodell enthalten.

    Über die Bracco-Unternehmensgruppe
    Bracco Imaging Deutschland GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Bracco Imaging S.p.A. mit Sitz in Mailand. Die deutsche Gesellschaft hat ihren Sitz in Konstanz und beschäftigt über 50 Mitarbeiter. Der Verantwortungsbereich umfasst den Vertrieb und das Marketing der Bracco-Produkte sowie medizinische Funktionen als auch klinische Entwicklungsarbeiten. In Deutschland bietet das Unternehmen die bekannten und bewährten Kontrastmittel imeron® und Solutrast® für CT- und Röntgen-Untersuchungen, MultiHance® und ProHance® für MR-Untersuchungen sowie SonoVue® für Ultraschall-Untersuchungen an. Im Bracco Sortiment sind auch sehr spezifische Medizinprodukte und medizinische Einmalartikel enthalten.

    Bracco Imaging S.p.A. ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Kontrastmittel, das in mehr als 90 Ländern seine Produkte vermarktet. Bracco Imaging verfolgt als forschendes Unternehmen einen effizienten F&E-Ansatz und brachte damit bereits eine Reihe von Innovationen für die wichtigsten Methoden der bildgebenden Diagnostik auf den Markt. Die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten werden an den Zentren Colleretto Giacosa (Italien), Genf (Schweiz) und Princeton, N.J. (USA) durchgeführt. Jedes F&E Zentrum zeichnet sich durch eine hohe Spezialisierung in verschiedenen Methoden und Techniken der bildgebenden Diagnostik aus. Zusätzliche Entwicklungsexpertise und Servicefunktionen sind in Konstanz, Mailand, Peking und Tokio angesiedelt. Bracco unterhält zahlreiche Forschungskooperationen mit renommierten Universitäten, medizinischen Forschungszentren und Biotech-Unternehmen in verschiedenen Regionen der Welt.

    Bracco Imaging ist eine Tochtergesellschaft der Bracco S.p.A., die Holdinggesellschaft der Bracco-Unternehmensgruppe. Bracco vermarktet auch verschreibungspflichtige und rezeptfreie Arzneimittel in Italien sowie hochentwickelte Medizintechnik-Systeme weltweit.
    Über das Centro Diagnostico Italiano in Mailand bietet die Bracco-Gruppe zusätzlich diagnostische Serviceleistungen an.

    Kontakt und weitere Informationen
    Bracco Imaging Deutschland GmbH
    Max-Stromeyer-Straße 116
    78467 Konstanz
    Tel 07531-3631000
    Email: kontrastmittel@bracco.com

    Presse
    comgoetz, Dr. Josef Goetz
    Tel 07732 / 919331
    Email: jg@comgoetz.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet