medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Keine Zeit für Stress:

    Schöne Zähne sind im Business ein wichtiger Erfolgsfaktor. Doch meist fehlen für viele Zahnarztbesuche die nötigen Zeitressourcen für die oft aufwändigen Behandlungen. Hinzu kommt bei vielen Patienten die Angst vor Zahnbehandlungen.
    Ein erfolgreiches Behandlungsmanagement zeichnet sich durch mehrere Kriterien aus: Erfahrung, Qualität der zahnärztlichen Leistung, Hightech-Equipment, Serviceorientierung und Praxismanagement. Denn dies sind natürlich genau die Faktoren, die beruflich Engagierte als Maßstäbe für eine Dienstleistung zugrunde legen. Die wichtigste Grundlage für eine erfolgreiche Behandlung ist ein gutes Vertrauensverhältnis. Wenn Angstpatienten Zahnbehandlungen nicht bewusst mitbekommen möchten, können auf Wunsch aufwändige Komplettsanierungen wie z.B. Implantatbehandlungen im Schlaf durchgeführt werden. Das Zauberwort heißt TIVA (total intravenöse Anästhesie). TIVA zählt heute zu den angenehmsten und modernsten Narkoseverfahren. Mit Hilfe von computerunterstützten Spritzenpumpen werden dem Patienten leichte, aber sehr effektive Narkosemittel zugeführt. Durch die Zugabe von Schmerzmitteln kurz vor Ende der Operation wacht der Patient völlig entspannt auf. Der große Vorteil: Die Anästhesie ist sehr gut steuerbar und kann problemlos auf mehrere Stunden ausgedehnt werden. Oft kann so der Patienten an einem einzigen Behandlungstag zum gewünschten Ergebnis geführt werden.

    Vor allem der technische Fortschritt, insbesondere im Bereich bildgebende 3D-Diagnostik, virtuelle 3D-Planung und navigiertes Operieren macht dies alles möglich. So setzt sie Zahnklinik Jung auch auf modernste CAD/CAM-Technologie. Dies erlaubt, noch während der Behandlung vollkeramische Inlays, Veneers oder Kronen in unserem klinikeigenen Dentallabor herzustellen und direkt einzugliedern. Angesichts zunehmender Materialunverträglichkeiten kommen verstärkt bioverträgliche Werkstoffe wie die Hochleistungskeramik Zirkonoxid zum Einsatz. Grundsätzlich wird der Einsatz von Hightech und biokompatiblen Materialien in Zukunft immer wichtiger, da die Vorteile für den Patienten klar auf der Hand liegen: Kürzere Behandlungszeiten, geringere Fehlerquoten und bessere Verträglichkeit.

    Zahnklinik Jung
    City-Passage 1-6
    64319 Pfungstadt
    Tel.: 06157-6050
    Mit einer Fläche von 2000 Quadratmeter und 50 Mitarbeitern gehört die Zahnklinik Jung in Pfungstadt zu den fünf größten, privat geführten Zahnkliniken Deutschlands. Die Klinik wurde im Jahr 1990 von den Zwillingsbrüdern Dr. MSc. MSc. Andreas Jung und Dr. MSc. MSc. Thomas Jung gegründet. Leistungsschwerpunkte sind die Implantologie, die ästhetische Zahnmedizin sowie individuell optimierte Gesamtsanierungskonzepte, auf Wunsch auch in einer schonenden Vollnarkose (TIVA). Zudem verfügt die Zahnklinik über ein eigenes hoch modernes Meisterlabor mit 14 Mitarbeitern und modernster CAD/CAM Technik.
    Zahnklinik Jung
    Dr. Jung
    City-Passage 1-6
    64319 Pfungstadt
    06157 6050

    http://www.zahnklinik-jung.de
    info@zahnklinik-jung.de

    Pressekontakt:
    flash Marketing & Events
    Ralf Immel
    City-Passage 6
    64319 Pfungstadt
    ralf.immel@flash-me.eu
    0173 6815232
    http://www.flash-me.eu

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet