medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    KGSH erweitert Internet-Angebot - Umfassende Informationen zur Krankenhausfinanzierung

    "Krankenhausfinanzierung verständlich erklärt." Wie das geht, zeigt die Krankenhausgesellschaft Schleswig-Holstein e.V. (KGSH) mit fünf informativen Filmbeiträgen im Internet auf YouTube (www.youtube.com , Suchanfrage: KGSH Krankenhausfinanzierung)* .

    Im Hauptfilm erklärt die KGSH anschaulich, wie Krankenhäuser in Deutschland finanziert werden, aber auch, welche Probleme damit einhergehen. In den vier weiteren Filmen werden wichtige Kernelemente der Krankenhausfinanzierung von Krankenhausexperten näher beleuchtet. Das sind der "Landesbasisfallwert", die "Investitionsförderung", die "Fallpauschale" und das "Personal".

    "Die Krankenhausfinanzierung ist ein hochkomplexes Thema und ist für den einzelnen Bürger oftmals schwer nachzuvollziehen. Das möchten wir ändern", begründet KGSH-Geschäftsführer, Bernd Krämer, das erweiterte Internetangebot. Denn Krankenhäuser haben die Verantwortung für ihre Patienten. Gleichzeitig müssen sie als Unternehmen wirtschaftlich sein.

    Aktuell sind viele Krankenhäuser jedoch wirtschaftlich gefährdet - und damit auch die bedarfsgerechte Versorgung der Bevölkerung. "Hierüber muß die Bevölkerung, die jederzeit zu unseren Patienten zählen kann, informiert sein", so Krämer. Er sieht die Bundesregierung in der Pflicht, die Rahmenbedingungen für die Krankenhäuser nachhaltig zu verbessern.

    * Direkter Link: www.youtube.com/channel/UCuqbZ8xlmP7_HKWy8Ozf3bw/videos

    ----------------------------------------------------
    KGSH Pressekontakt
    Ulrike Petersen

    Telefon: 0 431 / 88 105 - 11
    Telefax: 0 431 / 88 105 - 15
    E-Mail: mailto:presse@kgsh.de

    KGSH Feldstraße 75 - 24105 Kiel

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet