medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Initiative Tierwohl: Der Tierarzt als Fachexperte für den Stallklimacheck und Tränkewassercheck

    Die AVA ist als Fortbildungsstätte bei der Initiative Tierwohl gelistet und bietet Tierärzten im Rahmen der Initiative Tierwohl die Ausbildung zum Fachexperten für Stallklimacheck und/oder Probenehmer des Tränkewassers. Drei Fortbildungstermine stehen hierfür bereits fest. (19. März, 23.März und 14. April). Weitere werden folgen.
    Die "Initiative Tierwohl", ein Zusammenschluss von Landwirtschaft, Fleischwirtschaft und des Lebensmittelhandels, dient der Förderung einer nachhaltigen Fleischerzeugung mit dem Ziel der Verbesserung des Tierwohls bei Schweinen über das gesetzliche Maß hinaus. Der beteiligte Landwirt erhält aus einem gemeinsamen Topf 4 Cent pro Kg Fleisch als Bonuszahlung, wenn er sich ab 1. April 2015 über die QS-Bündler bei der Initiative anmeldet und entsprechende Kriterien erfüllt. Im Anschluss an die Anmeldephase der Landwirte beginnen die Auditprüfungen durch die Klimaexperten. Mit bestandenem Audit und Freigabe des Prüfberichts erhält der Landwirt den Auszahlungsanspruch auf den Tierwohlzuschuss, auf den er volle drei Jahre Anspruch hat. Einmal jährlich müssen Landwirte, die bei der Initiative Tierwohl mitmachen, in ihren Schweineställen das Stallklima (Stallwetter) und das Tränkewasser erneut durch ein Audit checken lassen. Das kann natürlich auch der den Betrieb betreuende Tierarzt tun, wenn dieser eine Schulung zum „Klimaexperten“ absolviert hat. Eine der wenigen Schulungseinrichtungen in Deutschland ist die Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA), die seit 2001 Landwirte und Tierärzte in Sachen Präventivmedizin zur Verringerung des Arzneimitteleisatzes (Antibiotikareduktion) fortbildet. Die AVA ist bei der Initiative Tierwohl gelistet und bietet dem Tierarzt im Rahmen der Initiative zum Tierwohl die Ausbildung als Fachexperte für Stallklimachecks und/oder Probenehmer des Tränkewassers an, wie AVA-Gründer und Leiter Agrarwissenschaftler und Fachtierarzt für Schweine, Ernst-Günther Hellwig, mittteilt. Das in der Schriftenreihe der AVA erschienene 80-seitige Stallklimaheft dient als Grundlage des AVA-Klimaseminars. Nach erfolgreich absolvierter Schulung kann sich der Tierarzt in einer Liste der Fachexperten eintragen lassen, die auf der Webseite der Initiative Tierwohl veröffentlicht wird. Erst dann darf der Tierarzt den Stallklimacheck der Initiative Tierwohl auf dem landwirtschaftlichen Betrieb auditieren.
    Nähere Infos auf der Webseite der Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) unter www.ava1.de

    Zur Information: Die Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) mit Sitz im münsterländischen Horstmar-Leer, konnte im Jahr 2014 rund 5000 Personen in ihren Fortbildungsveranstaltungen begrüßen.
    Eine eigene Fachzeitschrift (NUTZTIERPRAXIS AKTUELL (NPA) mit einer Auflage von 5000 Exemplaren informiert aktuell über moderne Nutztiermedizin und Landwirtschaft.

    Die AVA ist eine Fortbildungsgesellschaft mit dem Ziel der Aus- und Weiterbildung und der Verteilung von Informationen für den landwirtschaftlichen und tiermedizinischen Bereich. Gleichzeitig ist die AVA ein Forum für Landwirte und Tierärzte, das die Herausforderungen der Produktion gesunder Nahrungsmittel in den nächsten Jahrzehnten in den Blick nimmt.

    »Ziel der Agrar- und Veterinär-Akademie ist es, die Probleme der modernen, nachhaltigen Landwirtschaft und Tierhaltung zu erörtern. Wir wollen gemeinsam Wege finden, um tiergerecht, praxisbezogen und verbraucherorientiert zu arbeiten« Ernst-Günther Hellwig, Gründer und Leiter der AVA, Horstmar-Leer

    Ernst-Günther Hellwig
    Agrar- und Veterinär-Akademie (AVA) EG Hellwig
    Dorfstraße 5 - D 48612 Horstmar-Leer
    fon: +49-(0)2551- 7878 fax: +49-(0)2551-83 43 00
    info@ava1.de www.ava1.de

    Schlüsselwörter:
    Initiative Tierwohl, Klimacheck, Stallklima, Tiermedizin, AVA, Agrar- und Veterinär- Akademie, Tierarzt, Tierärztin, Nutztiere, Schwein, Kuh, Bestandsbetreuung, Arzneimittelgesetz (AMG), Veterinärmedizin, Tiergesundheit, Antibiotika, Tierwohl, Präventivmedizin, Tierschutz, Verbraucherschutz, Tierhaltung, Landwirtschaft.

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet