medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Homöopathie - allein seligmachend oder rotes Tuch?

    Aus Sicht der Verbraucher

    In Deutschland verwendet heute die Mehrheit der Bevölkerung (53 Prozent) homöopathische Arzneimittel. Nach einer Studie des Instituts für Demoskopie Allensbach ist jeder vierte Bundesbürger sogar ein überzeugter Verwender homöopathischer Mittel. Wie kommt es, dass diese Medizin dennoch so sehr polarisiert?

    Die einen urteilen als moderne Verbraucher, die anderen sehen ein Weltbild in Gefahr. Denn man hat uns beigebracht, dass mit so wenig Wirkstoff keine Wirkung möglich ist.

    Beherrscht allein Chemie den Körper?

    Konventionelle Therapien gründen sich auf Erkenntnissen aus dem Chemie-Zeitalter: Chemische Umsetzungen gehen umso vollständiger und in einer gewünschten Richtung vonstatten, je mehr Wirkstoff vorhanden ist. - Was aber, wenn hinter der Homöopathie ein anderes Prinzip steckt, als das der chemischen Umsetzungen?

    Seit feinere Messmethoden zur Verfügung stehen, konnten in der Natur Wirkungen nachgewiesen werden, die aufgrund unglaublich kleiner Konzentrationen auftreten: z.B. bei Pheromonen. Diese Botenstoffe der Insekten-Welt locken Partner über Konzentrationen in der Luft an, die weit unter denen von homöopathischen Mitteln liegen. Arbeitet die Natur auch mit Vorgängen, denen nur kleinste, kaum messbare Stoffmengen zugrunde liegen?

    Gibt es eine Körper-Software?

    Auf der Suche nach Erklärungen, könnte man als Arbeitshypothese annehmen, dass es sich bei Homöopathie um eine „Informations-Medizin“ handelt. Eine Software, die die vorübergehend aus dem Gleichgewicht geratene und dennoch sich im Normalfall genial selbststeuernde Körperregulation wieder korrekt einstellt.
    Bringt es unser Weltbild ins Wanken, wenn wir feststellen, dass in Software kein Milligramm Wirkstoff vorhanden sein muss, um dennoch große Wirkung zu erzeugen?

    Weitere Forschung nötig?

    Erkenntnis und Wissenschaft beginnt mit genauer Beobachtung. Man hat in der Homöopathie immer wieder spektakuläre Wirkungen beobachtet. Solange diese nicht schlüssig erklärt werden können, dürfen wir nicht wegsehen. Wir müssen stattdessen nach neuen Konzepten suchen!
    Wirklichkeit ist nicht auf Erklärungsmodelle angewiesen. Wir sind aber angewiesen auf Therapien, die oftmals auch in Fällen helfen, in denen die konventionelle Medizin an ihre Grenzen stößt.

    Homöopathisches Datenmaterial wartet auf Auswertung

    Seit Jahrhunderten trägt die Homöopathie Erkenntnisse bezüglich der Wirksamkeit homöopathischer Mittel in ihrer Literatur zusammen. Können wir es uns leisten, diese Daten zu ignorieren, statt sie auszuwerten? Ist es sinnvoll, etwas prinzipiell abzulehnen, nur weil es nicht in das aktuelle Weltbild passt? Weil nicht sein kann, was nicht sein darf?

    Impressum - Verantwortlich für den Inhalt:

    Lars Reich
    Fachapotheker für Offizin-Pharmazie
    Bahnhofstr. 7
    47647 Kerken
    info@white-life.de

    Datenschutz
    Wenn Sie uns per E-mail Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus der Mail inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung der eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungs-Vorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen angegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist: Lars Reich, Bahnhofstraße 7, 47647 Kerken, Telefon: 02833-5759276, E-Mail: reich-lars@web.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet