medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Hilfe bei Hirnschädigungen - Gemeinsame Fachtagung von SHV - FORUM GEHIRN e. V., LIS e. V. und GIP

    Etwa 270.000 Menschen in Deutschland erleiden jährlich ein Schädelhirntrauma (SHT). „Mit einem Mal ist alles anders. Nicht nur Betroffene, sondern auch Menschen, die sie umgeben, müssen lernen, mit der neuen Situation umzugehen", erläutert der SelbstHilfeVerband - FORUM GEHIRN e. V. (SHV - FORUM GEHIRN e. V.). Dabei muss eine Vielzahl von Problemen bewältigt werden. Welche, damit beschäftigt sich am 08. Juni 2013 eine gemeinsame Fachtagung von SHV - FORUM GEHIRN e. V. und LIS - Locked-In-Syndrom e. V. in Kooperation mit der Gesellschaft für medizinische Intensivpflege mbH (GIP).“

    Die Fachtagung steht unter dem Motto: „Der lange Weg zurück ins Leben von Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen (MeH)“ und will Menschen mit Schädelhirnverletzungen, Locked-in-Syndrom und anderen neurologischen Erkrankungen sowie deren Umfeld ansprechen. Das vielfältige Programm aus Vorträgen, Betroffenenberichten und Workshops richtet sich an Betroffene, Angehörige, Ärzte, Therapeuten, Sozialarbeiter und Neuropsychologen.

    Wo kann die Medizin, die Therapie und die Pflege hilfreich sein? Auf diese Frage will die Veranstaltung Antworten geben. „Die Fachtagung wird wichtige Stationen auf dem langen Weg zurück ins Leben aufgreifen und einige Ansätze für Hilfestellungen aufzeigen. Das breit gefächerte Programm soll dazu beitragen, in das Thema erworbene Hirnschädigungen unter Beachtung des bio-psycho-sozialen Modells (ICF) einzudringen“, erläutert der SHV - FORUM GEHIRN e. V.

    GIP-Geschäftsführer Marcus Carrasco-Thiatmar freut sich auf die bevorstehende Fachtagung: „Wir sind langjähriges Mitglied im SHV - FORUM GEHIRN e. V. und versorgen zahlreiche Betroffene mit erworbenen Hirnschädigungen. Im Laufe der Jahre haben wir einige Expertise speziell bei diesen neurologischen Krankheitsbildern sammeln können. Diese Expertise sowie unsere umfangreichen Erfahrungen möchten wir natürlich weitervermitteln und mit anderen Betroffenen, Angehörigen und Fachexperten diskutieren, daher unterstützen wir die Veranstaltung sehr gern."

    Veranstaltungsort der Fachtagung ist die Eventpassage in der Kantstraße 8 in 10623 Berlin. Interressierte können sich bis zum 01. Juni 2013 für die Tagung anmelden. Die Teilnahme für Mitglieder von SHV - FORUM GEHIRN e. V. und LIS - Locked-In-Syndrom e. V. sowie Mitarbeiter der GIP ist frei. Alle anderen Teilnehmer zahlen eine Teilnahmegebühr von 30,00 Euro. Mehr Informationen sowie das Veranstaltungsprogramm sind abrufbar unter: http://www.gip-intensivpflege.de/ueber-die-gip/pflegenews/gemeinsame-fac... sowie im Online-Portal des SHV - FORUM GEHIRN e. V.: http://www.shv-forum-gehirn.de/shv/veranstaltungen/?ai1ec

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet