medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Heilsame Kurreisen für Asthmatiker

    Die chronische Atemwegserkrankung Asthma bronchiale betrifft in Deutschland mittlerweile fünf Prozent aller Erwachsenen und bis zu zehn Prozent der Kinder. Die entzündliche Erkrankung der Atemwege führt dazu, dass die Schleimhäute der Bronchien bei diversen Reizen, wie psychischer Belastung, anschwellen und so entsteht eine örtliche Entzündung. Der dadurch produzierte zähflüssige Schleim verengt die Lunge. Neben einer regelmäßigen Behandlung beim Pneumologen, kann der Erkrankung auch durch Kurreisen entgegengewirkt werden, denn besonders Kurreisen für Asthmatiker lindern die Beschwerden wie Reizhusten und den zähflüssigen Auswurf. Kurreisen können ambulant oder stationär erfolgen. Eine stationäre Behandlung erfolgt meist in speziellen Einrichtungen, die sich auf Erkrankungen der Atemwege spezialisiert haben. Diese Kurkliniken befinden sich meist in Luftkurorten, die man zum Beispiel an der Ostsee finden kann. Ein bekannter Kurort für Kurreisen für Asthmatiker ist unter anderem das polnische Kolberg, denn hier ist die Meeresluft sauber und besonders eisen- und jodhaltig. Kurreisen für Asthmatiker müssen, egal ob sie in Deutschland, Polen oder einem anderen EU-Land verbracht werden sollen, beim Kostenträger zuerst beantragt werden. Der behandelnde Pneumologe muss die Kurreisen direkt verordnen und der Krankenkasse die Notwendigkeit einer Kur attestieren. Bei der Wahl des Kurortes und der Kureinrichtung wird der Wunsch des Patienten zwar berücksichtigt, doch bei medizinisch notwendigen Kurreisen spielen neben den klimatischen Aspekten auch die Qualifikationen der Kureinrichtung eine wichtige Rolle. So kann es durchaus vorkommen, dass Kurreisen nicht innerhalb Deutschlands, sondern auch europaweit durchgeführt werden können. So ist Polen besonders für Kurreisen bei Atemwegserkrankungen ein beliebtes Ziel, denn neben optimalen klimatischen Verhältnissen, findet man an der polnischen Ostsee zahlreiche Kureinrichtungen, die auf Erkrankungen der Atemwege spezialisiert sind und durch diverse Kuranwendungen den Patienten Linderung verschaffen können. Ein wichtiger Bestandteil von Kurreisen für Asthmatiker, sind dabei die therapeutischen Maßnahmen, die sich der Atemfunktion widmen und so den Allgemeinzustand der Patienten verbessern sollen. Zu diesen Therapieformen zählt neben der Physiotherapie auch spezielle Atemgymnastik, diese soll die Atemmuskulatur stärken. Aber auch Atemtechniken, Meditations- und Entspannungsübungen, wie auch Yoga gehören zum Programm von Kurreisen bei Asthma.

    kur-wellness
    powered by
    adzoom media
    Münsterstr. 5
    59065 Hamm
    Tel.: 02381 9976-128
    presse@kur-wellness.de
    http://www.kur-wellness.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet