medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Gute Anpassung ist Maß für Hörgeräte-Versorgung: forsa-Umfrage Hören: Arbeit der HörExperten entscheidet über Hörerfolg

    „Meinen Fernseher“, „das Ticken der Uhr“, „Vogelstimmen“, „die Zischlaute in der Sprache“ – sehr viele verschiedene Antworten gaben die bisherigen Teilnehmer der großen forsa-Umfrage Hören auf die Frage: Was konnten Sie mit Ihrem Test-Hörgerät hören, was Sie zuvor nicht hören konnten? – Über 1.500 Fragebögen von Probanden, die an der langfristigen, von der HÖREX Hör-Akustik eG initiierten Studie teilnahmen, wurden bis dato ausgewertet. Alle Teilnehmer der Umfrage, die im Sommer dieses Jahres abgeschlossen wird, hatten an sich selbst Schwierigkeiten beim Hören und Verstehen wahrgenommen, für 14 Tage moderne Hörgeräte im Alltag getestet sowie Auskunft über ihre Wünsche und Erfahrungen gegeben. Nachweislich wurden beim Großteil der Befragten bereits innerhalb der Testphase signifikante Verbesserungen im Hören und Verstehen erreicht. Deutlich wird jedoch auch, welchen hohen Stellenwert die professionelle Hörgeräte-Anpassung durch den HörExperten für den Erfolg jeder Hörgeräte-Versorgung hat. Ganze 82 Prozent der Teilnehmer bestätigten am Ende des Tests, dass es wichtig sei, dass ein Hörgerät durch den Hörakustiker fachkundig angepasst wird.

    Ob gesprochene Worte, Musik oder Vogelgesang – sehr viele Dinge konnten bisherige Teilnehmer der frosa-Umfrage bereits während des zweiwöchigen Alltagstests dank moderner Hörgeräte wieder hören. Zugleich zeigen die bis dato ausgewerteten Probandenstimmen jedoch, dass eine rundum erfolgreiche Versorgung mit modernen Hörgeräten in aller Regel mehr Zeit in Anspruch nimmt, als im Testlauf eingeräumt. So meinten lediglich 31 Prozent der Probanden nach der Testphase, dass sie keinerlei Beanstandungen an ihren Testgeräten hätten. 65 Prozent der Testteilnehmer wünschten sich hingegen Verbesserungen, welche im weiteren Verlauf der Hörgeräte-Anpassung durch einen fachkundigen HörExperten in aller Regel auch erreicht werden können.

    „Die Verbesserungswünsche der Testteilnehmer betrafen insbesondere den Sitz des Hörgerätes sowie Reserven in der Geräte-Einstellung“, so Mario Werndl, Vorstandsmitglied der HÖREX Hör-Akustik eG. „Dass solche Beanstandungen nach einer ersten Anpass-Sitzung geäußert werden, überrascht uns jedoch keineswegs. Es zeigt vielmehr, wie wichtig die professionelle Arbeit des HörExperten für den Erfolg jeder Hörgeräte-Versorgung bleibt. So gut die heutige Hörtechnik auch ist; ihre enormen Potentiale kommen nur dann voll zum Tragen, wenn sie fachkundig an die jeweiligen individuellen Bedürfnisse angepasst wird. Ein Prozess, der sich über Wochen oder gar Monate erstrecken kann, und bei dem HörExperte und Hörgeräte-Träger eng und vertrauensvoll zusammenarbeiten.“

    82 Prozent der Testteilnehmer: fachkundige Anpassung des Hörgeräts durch den Hörakustiker ist wichtig

    Dass die Arbeit des Hörakustikers maßgeblich für den Erfolg jeder Hörgeräte-Versorgung ist, diese Einschätzung wurde auch vom Großteil der Studienteilnehmer geteilt. Am Ende der Untersuchung meinten 82 Prozent der Befragten, dass es wichtig sei, dass ein Hörgerät durch den Hörakustiker fachkundig angepasst wird.

    „Welch großen Stellenwert unsere Arbeit für eine geglückte Verbindung von Mensch und Hörtechnik hat, ist vielen Kunden anfangs gar nicht bewusst“, so Mario Werndl abschließend. „Jedes Hörgerät muss optimal den Bedürfnissen und Wünschen seines Trägers entsprechen. Es soll so bequem sitzen, dass es möglichst gar nicht mehr bemerkt wird. Und es muss so eingestellt sein, dass es in jeder Situation des individuellen Alltags Verstehen und Hörkomfort sichert. Um das zu erreichen, nehmen die HörExperten der HÖREX jeden Verbesserungswunsch ihrer Kunden sehr ernst. Und sie nehmen sich die nötige Zeit, um den maximalen Hörerfolg herbeizuführen.“

    Weitere Informationen zur großen forsa-Umfrage Hören finden Sie auf www.hoerstudie.de.

    Redaktioneller Hinweis:

    Die HÖREX Hör-Akustik eG mit Sitz in Kreuztal wurde 1995 gegründet und ist eine der führenden Leistungsgemeinschaften der Hörakustik-Branche. Heute gehören ihr bundesweit über 430 Hörakustik-Meister-Fachbetriebe an. Ziel der HÖREX-Akustiker ist es, Menschen mit Hörminderung eine optimale individuelle Hörlösung anzubieten, die sich an ganz persönlichen Höransprüchen und einem fairen Preis-/Leistungs-Verhältnis orientiert. Die HÖREX bietet ihren Mitgliedern zukunftsorientierte Perspektiven und eine attraktive Einkaufspolitik, umfangreiche Marketing-Unterstützung und zahlreiche Dienstleistungen, Angebote zur berufsbegleitenden Weiterbildung und Qualitätszertifizierung. Weitere Informationen finden Sie unter www.hoerex.de

    Pressekontakt: Martin Schaarschmidt, Tel. (030) 65 01 77 60, eMail: martin.schaarschmidt@berlin.de, www.martin-schaarschmidt.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet