medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Fuhrparkanalyse als Entscheidungsgrundlage für das Management

    München, 27.03.2015. Die Fahrzeugflotte der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes, kurz WSV, soll optimiert werden. Dafür benötigt die Generaldirektion eine verlässliche Entscheidungsgrundlage. Experten von CARSYNC-LOG analysierten, bewerteten und berieten das Unternehmen mithilfe des Moduls „Fuhrparkeffizienz“.

    Für die Fuhrparkanalyse wurden innerhalb eines Flottenbereiches in 30 Fahrzeuge je eine Telematikbox eingebaut. Über den Anschluss an die Fahrzeugelektronik konnten sämtliche Fahrtdaten an ein webbasiertes Portal übertragen werden. Die Datensammlung umfasste unter anderem Entfernungen, die Fahrzeugbewegungen und die Fahrzeugauslastung. Alle Daten wurden anonym erfasst, womit alle Anforderungen des Datenschutzes berücksichtigt wurden. Sebastian Pawlowsky, Analyse-Experte bei CARSYNC-LOG, wertete nach der sechsmonatigen Analysephase die Zahlen aus. Eine Heatmap veranschaulichte z.B. die Fahrzeugbewegungen innerhalb des Zeitraums. Er erstellte tabellarische Fahrtenauswertungen, ermittelte die Flottenauslastung und kam schließlich zu dem überraschenden Ergebnis, dass für die WSV im Bereich des Wasser- und Schifffahrtsamtes Regensburg der wirtschaftliche Einsatz einer Fuhrparkerweiterung um insgesamt sieben Flottenfahrzeuge nachgewiesen wurde.

    Während der Realisierungsphase übernahm Flottenmanager Reinhard Scheidacker wieder das Ruder und bereitete auf der Basis der Erhebungen eine Kostenrechnung vor, arbeitete diese in seinen Bericht an die Direktion ein und legte ihn vor. Mit dieser professionellen Vorgehensweise bleibt nicht viel Raum für Interpretationen. Fehlentscheidungen lassen sich ausschließen und Flottenmanager wie Unternehmer minimieren ihr Risiko.

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet