medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Frühstückstipps für Diabetiker vom diabetes-informationszentrum anlässlich des Welt-Diabetestages 2014 mit dem Motto: „Gesundes

    „Gesundes Essen beginnt mit dem Frühstück“, so lautet das Motto des Welt-Diabetestags in diesem Jahr. „Eine Empfehlung, die Diabetiker nicht nur am 14. November, sondern jeden Tag beherzigen sollten“, so die Ernährungswissenschaftlerin Maren Krüger. Auf dem Internetportal www.diabetes-informationszentrum.de im Themenbereich „Gut essen und trinken“ stellt sie leckere und gesunde Frühstücksvarianten vor. Die schmecken übrigens nicht nur Diabetikern.

    Egal, ob der Wecker um fünf oder zehn Uhr klingelt, ob berufliche Pflichten rufen oder ein entspanntes Wochenende ansteht, das Frühstück ist ein Muss. Ein leckeres und gut sättigendes Frühstück bringt Power für Körper und Gehirn, macht gute Laune und sorgt für einen schwungvollen Start in den Tag. Manche Wissenschaftler meinen sogar, Frühstücksfans sind seltener übergewichtig und haben ein geringeres Risiko für hohe Cholesterinwerte, Bluthochdruck und Herzinfarkt. Entscheidend ist die richtige Zusammensetzung, meint die Ernährungsexpertin. Vor allem bei den kohlenhydrathaltigen Frühstücksbestandteilen wie Brot und Brötchen sollten Diabetiker auf allerbeste Qualität achten. Gute Kohlenhydrat-Qualität heißt niedriger Glyx-Faktor oder glykämischer Index. Je niedriger, desto geringer die Wirkung auf den Blutzuckerspiegel. Vollkornbrötchen, Brot mit ganzen Körnern, Sauerteigbrot, Pumpernickel, Knäckebrot aus Vollkornmehl liefern Kohlenhydrate, die den Blutzucker- und Insulinspiegel nur langsam ansteigen lassen. Für alle, die morgens wenig Zeit haben, ist ein Müsli aus Vollkornflocken, geraspelten Walnuss- und Haselnusskernen, Kokosflocken, frischen Früchten und Milch eine gute Empfehlung. Zu einem Blutzucker-gesunden Frühstück gehört mindestens ein eiweißreiches Lebensmittel, also Milch oder Joghurt, Käse, Quark, magerer Aufschnitt, Ei oder geräucherter Lach oder Makrele. Eiweiß hält den Blutzucker stabil und macht lange satt. Vitaminreiche Rohkost wie Gurken- oder Tomaten scheiben, Paprikastreifen, Möhrenraspel dürfen ebenfalls nicht fehlen. Gelegentlich darf es auch ein Glas frischer Obstsaft sein. Zur Wirkung von Kaffee auf den Blutzuckerspiegel von Diabetikern sind sich die Wissenschaftler noch nicht ganz einig. Manche sprechen dem schwarzen Muntermacher eine günstige Wirkung zu, andere warnen davor, viel Kaffee zu trinken. Wer aber nicht mehr als zwei bis drei Tassen trinkt, liegt auf der sicheren Seite.
    Empfehlungen und Tipps für ein gesundes Frühstück sowie ausführliche Informationen rund um eine gesunde Ernährung für Diabetiker bietet das Diabetes-Informationszentrum www.diabetes-informationszentrum.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2018 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet