medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Gutenberg mit guten Wünschen füllen - Mainzer Unternehmen ASPIRAS spendet mit Weihnachtsgrüßen zum Erhalt von Büchern

    Nachdem das Mainzer Beratungsunternehmen ASPIRAS schon 2012 mit seiner Weihnachtsblog-Aktion erfolgreich Spenden für das Gutenberg-Museum gesammelt hat, sollte das Museum auch 2014 wieder mit einer Weihnachtsaktion unterstützt werden.

    Dieses Mal wurde mit den gesendeten Gruß-Texten eine Silhouette des Gutenberg-Kopfes gefüllt und für jeden gesendeten Gruß spendet ASPIRAS an das Museum. Neben herkömmlichen Weihnachtsgrüßen wie z.B. „Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr mit viel Gesundheit“ kamen auch Zitate und phantasievolle Grüße wie „Über dem Kopf ein Dach, ein Brot im Fach, ein warmes Bett, ich wollt, das jeder das hätt.“ Oder: „Frohe Weihnachten per email! Wenn Gutenberg das geahnt hätte...“.
    Auf der Firmen-Website von ASPIRAS konnte man verfolgen, wie sich die Silhouette des Kopfes täglich weiter füllte. Am Ende entstand ein komplettes Schrift-Kunstwerk, das nun als Poster gedruckt wurde. Das Poster wird gemeinsam mit dem Spendenscheck - insgesamt sind 1500 Euro zusammen gekommen – an das Museum übergeben.

    Seit mehr als 100 Jahren lebt Gutenbergs Erfindung im Herzen von Mainz im Gutenberg-Museum weiter. Besucher können Druckpressen aus vielen Jahrhunderten sehen und sich umfassend über europäische und außereuropäische Drucktechnik, über die Buchkunst vieler Jahrhunderte, über die Geschichte des Papiers und der Schrift, über Pressegeschichte und vieles mehr informieren. Die Spende von ASPIRAS unterstützt die bauliche und inhaltliche Weiterentwicklung des Museums. Weitere Informationen zum Museum gibt es unter www.gutenberg-museum.de.

    Die beiden ASPIRAS Geschäftsführer Cathrin Pauly und Dr. Harald Borbe möchten mit der Aktion auch ihre tiefe Verbundenheit mit der Stadt Mainz ausdrücken.
    „Wir schätzen Mainz sehr, sowohl als Firmenstandort als auch als Wohnort. Mit unserer Spendenaktion möchten wir die kulturelle Weiterentwicklung der Stadt unterstützen“, erklärt Cathrin Pauly.

    Zusätzliche Information
    Kurzes Firmenprofil ASPIRAS
    Die ASPIRAS GbR (www.aspiras.de) wurde 2002 in Mainz gegründet und bietet Beratungsleistungen für Pharma, Biotechnologie, Medizintechnik und Diagnostik an. Das Servicespektrum umfasst Projekt- und Portfolio-Bewertung, Geschäftsentwicklung, Marktpotential-Bewertung, Strategie-Entwicklung und Projektmanagement für Produktentwicklungs-Projekte.
    Auch operative Unterstützung in Qualitätsmanagement, Pharmakolvigilanz und MedWiss gehören zum Leistungsangebot von ASPIRAS.
    Das Team von ASPIRAS zeichnet sich durch langjährige praktische Erfahrung im Pharmabereich und durch Spezialisten-Knowhow in Pharma und Biotechnologie aus.

    Cathrin Pauly
    ASPIRAS Project Consulting in Pharma and Biotech GbR
    Am Rosengarten 29
    55131 Mainz
    Tel.: +49 6131 995304
    Fax: +49 6131 995305
    pauly@aspiras.de
    www.aspiras.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet