medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Gemeinsam geht es besser – Bei Kniebeschwerden hat eine Kombination aus zwei Gelenkschutzstoffen Vorteile

    Es kann jeden treffen. Jüngere wie auch ältere Menschen. Meist beginnt es ganz harmlos. Bewegungen in den Gelenken fallen nicht mehr ganz so leicht, sie schmerzen. Besonders morgens. Wenn man sich dann erst einmal „warm gelaufen“ hat, geht es häufig besser. Dies sind untrügliche Zeichen von Gelenkverschleiß, insbesondere in den Kniegelenken. Wer, gerade von den Jüngeren, denkt dabei schon an Arthrose. Aber das ist gerade das Tückische. Die Arthrose beginnt schleichend und zerstört immer mehr das betroffene Gelenk. Sie ist eine chronische Erkrankung, die bis heute nicht heilbar ist. Bestenfalls können die Schmerzen gelindert und der fortschreitende Gelenkverschleiß gebremst, manchmal sogar gestoppt werden. Nach aktuellen Forschungen können dazu natürliche Gelenkschutzstoffe ihren Beitrag leisten.
    Zu den natürlichen Gelenkschutzstoffen gehören Glucosamin und Chondroitin, die schon seit vielen Jahren sehr erfolgreich von Betroffenen mit Gelenkverschleiß verwendet werden. Für beide Natursubstanzen gibt es auch viele wissenschaftliche Untersuchungen, die deren Wirkung bei schmerzhaftem Verschleiß im Kniegelenk belegen. Dies gilt insbesondere dann, wenn die beiden Gelenkschutzstoffe gemeinsam in einer Tablette angewandt werden. Nach experimentellen Untersuchungen deutscher Forscher wirkt die Kombination der beiden Gelenkschutzstoffe besser auf die Zellen des Gelenkknorpels als die Substanzen alleine. Dieses Ergebnis wurde ganz aktuell durch Forscher aus Australien bei Betroffenen mit schmerzhaftem Gelenkverschleiß bestätigt. Sie wiesen nach, dass die Kombination aus Glucosamin und Chondroitin sowohl die Schmerzen lindern wie auch das Fortschreiten des Verschleißes bremsen konnte. Dieser Nachweis gelang für die beiden Einzelstoffe nicht. Damit kann als gesichert angesehen werden, dass Glucosamin plus Chondroitin gemeinsam angewandt erfolgreicher bei Gelenkverschleiß sind, als die Einzelsubstanzen. Allerdings nur, wenn auch die ausreichende Mengen der Gelenkschutzstoffe angewandt werden. Dies ist bei ArtVitum® Tabletten der Fall. Die Dosierung von Glucosamin und Chondroitin ist dabei so gewählt, dass sie bei Einnahme von 2x2 kleinen ArtVitum® Tabletten täglich genau der in wissenschaftlichen Studien überprüften wirksamen Dosis entspricht. Die Tabletten sind frei von Zucker, Lactose, Gluten und Farbstoffen. Artvitum® als Monatspackung sowie in der günstigen 3- und 6-Monatspackung kann direkt bei der Firma oder bequem über http://www.amazon.de/shops/A2589KXRMH9JGY/ref=olp_merch_name_1 bei Amazon bestellt werden. Auch über Apotheken kann es bezogen werden.
    Quelle: Fransen M et al. Ann Rheum Dis. 2014 Jan 6. doi: 10.1136/annrheumdis-2013-203954; Graeser AC et al. Molecules 2009 Dec 24;15(1):27-29
    Navitum Pharma GmbH
    Tel: 0611-18843740
    FAX: 0611-18843741
    E-Mail: bestellung@navitum.de
    Web: www.navitum-pharma.com
    facebook: http://facebook.de/navitum

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet